Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Passau. (PM Black Hawks) Die Passau Black Hawks starten am Freitag den 30. September beim EV Lindau in die Oberliga Saison 2022/23. Nur zwei... Passau: Oberliga Auftakt gegen Lindau und Landsberg

Passau. (PM Black Hawks) Die Passau Black Hawks starten am Freitag den 30. September beim EV Lindau in die Oberliga Saison 2022/23.

Nur zwei Tage später empfangen die Habichte am Sonntag um 17.30 Uhr die HC Landsberg Riverkings in der Eis-Arena Passau.

Fünf Spiele haben die Black Hawks in der Saisonvorbereitung absolviert. Dabei holten sich die Dreiflüsse Städter drei Siege gegen die Teams aus Pisek und Miesbach. Dem gegenüber stehen zwei Niederlagen gegen Klattau und Deggendorf. Die Entwicklung der Mannschaft während der Vorbereitung stimmt und so gehen die Passau Black Hawks zuversichtlich ins erste Oberliga Wochenende. „Wir hatten nicht viel Zeit auf dem Eis, haben diese aber maximal genutzt“. erklärt Trainer Petr Bares. So zeigten sich Black Hawks insbesondere gegen Pisek, Klattau und Deggendorf eine sehr gute Leistung und hätten mit etwas mehr Konsequenz vor dem Tor alle fünf Vorbereitungsspiele für sich entscheiden können. „Das waren alles Teams die schon wesentlich früher auf dem Eis trainieren konnten und auch schon mehr Spiele in der Vorbereitung absolviert haben“. In der Rückwärtsbewegung anfällig zeigten sich die Black Hawks beim Auswärtsspiel in Miesbach. Dort kassierte die Bares Truppe sechs Gegentore, konnte aber das Spiel trotzdem mit 6:7 für sich entscheiden.

Mit Lindau und Landsberg treffen die Black Hawks auf zwei Mannschaften mit welchen sich die Dreiflüsse Städter in der kommenden Saison messen werden und wollen. Den nach zwei Spielzeiten in der Oberliga Süd wollen die Habichte nun endlich den Sprung in die Playoffs schaffen. Der EV Lindau holte sich in der abgelaufenen Saison den neunten Platz und qualifizierte sich damit für die Pre-Playoffs. Sonntagsgegner Landsberg beendete die Saison auf Platz zwölf hinter den Passau Black Hawks und verpasste damit die Playoff Qualifikation.

Drei Siege und drei Niederlagen sind die Testspielbilanz der Lindau Islanders. Im letzten Testspiel unterlagen die Lindauer DEL2 Absteiger Tölz nur knapp mit 3:4 nach Verlängerung. Der EVL Vorsitzende Bernd Wucher lobt insbesondere den Zusammenhalt der Lindauer Mannschaft. „Da herrscht ein ganz anderer Spirit auf dem Eis“. Verstärkt hat sich der EV Lindau mit einem alten Bekannten. Vincenz Mayer wechselte von DEL2 Club Ravensburg an den Bodensee. Der ehemalige Passauer war in Ravensburg einer der Leistungsträger und führte die Mannschaft in den letzten fünf Spielzeiten als Kapitän an. Mayer erzielte in der DEL2 beeindruckende 229 Punkte und 342 Spielen. Dazu gesellen sich mit den Kontingentspielern Albin Lindgren, Martin Mairitsch und Arturs Sevcenko drei weitere Spieler die Spiele im Alleingang entscheiden können. Der EV Lindau dürfte mit seinem verbesserten Kader also erneut ein Kandidat für die Playoff Qualifikation sein.

Um die Playoffs zu erreichen müssen die Passau Black Hawks insbesondere ihre Heimspiele erfolgreich bestreiten. Mit den Landsberg Riverkings kommt gleich der erste Konkurrent um die ersten zehn Plätze in die Eis-Arena Passau. Mit vier Siegen aus sechs Spielen haben die Landsberger eine sehr gute Vorbereitung gespielt. Geschlagen geben musste sich der HCL lediglich dem Bayernligisten Miesbach in einem torreichen Spiel mit 12:9 sowie dem SC Riessersee mit 3:5. Verstärkt haben sich die Landsberg unter anderem mit Manuel Malzer, welcher in der letzten Saison noch das Trikot der Black Hawks trug. Im Sturm scheint sich vor allem die Verpflichtung von Kontingentspieler Jason Lavallee auszuzahlen. Der Kanadier traf in der Saisonvorbereitung fast nach Belieben.

Die junge Black Hawks Mannschaft ist also am ersten Wochenende der neuen Saison gleich richtig gefordert. Petr Bares wird seine Mannschaft für die beiden Spiele sehr gut vorbereiten, sodass die Habichte in beiden Spielen Chancen auf Punkte haben werden. Leider gibt es vor dem Start in die Oberliga Süd Saison aber bereits die erste Hiobsbotschaft. Stürmer Michael Franz hat sich eine Verletzung im Bereich des Oberkörpers zugezogen und fällt für mindestens sechs Wochen aus.

Tickets für das Heimspiel am Sonntag, 02. Oktober um 17:30 Uhr gegen Landsberg erhalten Sie Online auf ETIX.com. Das Spiel wird außerdem auf Sprade.tv live und in HD Qualität übertragen. -czo

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später