Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Memmingen (mfr) Der ECDC Memmingen kann die nächsten Vertragsverlängerungen vermelden. Mittelstürmer Donat Peter und Verteidiger Benedikt Jiranek bleiben ein weiteres Jahr beim ECDC Memmingen.... Weitere Verlängerungen bei den Memmingen Indians

Donat Peter – © Alwin Zwibel

Memmingen (mfr) Der ECDC Memmingen kann die nächsten Vertragsverlängerungen vermelden.

Mittelstürmer Donat Peter und Verteidiger Benedikt Jiranek bleiben ein weiteres Jahr beim ECDC Memmingen. Peter steuerte 44 Punkte zum Erfolg der abgelaufenen Saison bei und entwickelte sich zum Leistungsträger im Memminger Team, Jiranek verstärkte ab Februar die rot-weiße Hintermannschaft und überzeugte mit starkem Körperspiel.

Der erst 21 Jahre alte Stürmer Donat Peter bleibt ein wichtiger Eckpfeiler der Indians-Offensive. Der 1,84m große Center bestritt im vergangenen Jahr seine erste komplette Oberliga-Saison und wusste durchgehend zu überzeugen. Der gebürtige Ungar wechselte bereits im Nachwuchsalter nach Deutschland, dort wurde er in Nürnberg und später in Augsburg ausgebildet. 2020 folgte dann der Wechsel in die Maustadt, wo Peter, nach Erhalt des deutschen Passes, auch seine ersten Seniorenspiele absolvierte. Zur letzten Saison bekam der Linksschütze dann das volle Vertrauen der Verantwortlichen und wurde durchgehend in der ersten Sturmformation eingesetzt, wo er auf ganzer Linie überzeugte. Zwischen erfahrenen Außenstürmern war Memmingens Nummer 88 auch für viele defensive Aufgaben zuständig, trotzdem verbuchte er 30 Punkte in 37 Hauptrundenspielen. In den Playoffs legte er scoringtechnisch sogar noch zu und konnte 14 Punkte in 15 Spielen erzielen. Aufgrund der starken Leistungen einigten sich Verein und Spieler bereits früh auf eine Vertragsverlängerung. In dieser war eine Ausstiegsklausel für die DEL2 enthalten, welche Donat Peter, trotz mehrerer Anfragen, aber verstreichen ließ. Sven Müller: „Wir freuen uns, dass sich Donat entschlossen hat, ein weiteres Jahr in Memmingen zu bleiben. Er sieht hier bei uns, aufgrund der Einsatzzeiten, gute Chancen sich erneut weiterzuentwickeln und sein Potenzial noch mehr auszuschöpfen. Entsprechend wichtig wird auch seine Rolle im neuen Team sein.“

Mit Benedikt Jiranek hat auch ein großes Verteidiger-Talent seine Zusage für ein weiteres Jahr am Hühnerberg gegeben. Der 20 Jahre alte Rechtsschütze kam erst im Februar, zum Ende der Wechselfrist, nach Memmingen und verstärkte im Saisonendspurt die rot-weiße Hintermannschaft. Jiranek wurde im Nachwuchs des EHC Nürnberg bzw. später in Ingolstadt ausgebildet, die letzten Jahre kam er als Förderlizenzspieler aber auch bereits zu Einsätzen in der Oberliga. Unter anderem lief er hier für Höchstadt, Hannover und Landsberg auf. Bei den Indians absolvierte der Sohn des ehemaligen DEL-Topscorers Martin Jiranek noch 25 Spiele inklusive Playoffs, in denen er sich für einen neuen Vertrag empfehlen konnte. Besonders seine robuste Spielweise und sein gutes Körperspiel überzeugten die Verantwortlichen, die in dem jungen Verteidiger, der bei einer Körpergröße von 1,87m rund 94kg auf die Waage bringt, noch viel Potenzial sehen. Sven Müller: „Benedikt hat uns in der abgelaufenen Saison weitergeholfen und mit seiner Spielweise mehr Härte ins Team gebracht, was uns zuvor etwas gefehlt hat. Wir sehen in ihm noch viel Steigerungspotenzial und freuen uns, dass er sich in Memmingen weiterentwickeln will.“

Der ECDC Memmingen ist für die kommende Spielzeit, zur Unterbringung von Spielern, auf der Suche nach mehreren Wohnungen.
Gesucht werden 1-4 Zimmer Wohnungen im Raum Memmingen. Angebote oder Tipps werden über die Homepage des Oberligisten entgegengenommen.

7418
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später