Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Memmingen. (mfr) Mit zwei schweren Partien, darunter das Topspiel gegen Weiden, starten die Memminger Indians in die neue Saison. Nach dem Auswärtsauftritt in Bad... Indians legen los: Kracher-Auftakt für den ECDC

© Alwin Zwibel

Memmingen. (mfr) Mit zwei schweren Partien, darunter das Topspiel gegen Weiden, starten die Memminger Indians in die neue Saison.

Nach dem Auswärtsauftritt in Bad Tölz am Freitag folgt das Aufeinandertreffen mit dem letztjährigen Hauptrundenmeister aus Weiden am Hühnerberg (Sonntag, 18 Uhr). Tickets für den Kracher-Auftakt vor heimischer Kulisse sind bereits erhältlich.

Nachdem am vergangenen Wochenende zahlreiche Spieler der Indians verletzungsbedingt pausieren mussten, können die Memminger zum Start der neuen Oberliga-Saison wohl auf den nahezu kompletten Kader zurückgreifen. Alle verletzten Akteure sollten zum Start in die neue Spielzeit wieder eingreifen können, lediglich ein bis zwei Spieler sind krankheitsbedingt noch fraglich. Der Vorverkauf für das erste Heimspiel (Sonntag, 18 Uhr) läuft bereits auf Hochtouren. Aufgrund der Ansetzung direkt vor dem Feiertag am 03. Oktober und dem attraktiven Gegner, erwarten die Verantwortlichen eine große Kulisse am Hühnerberg.

Die Gegner
Bad Tölz (Auswärts, Freitag: 19:30 Uhr): Am Freitag treffen die Indians auf die Tölzer Löwen. Der Absteiger aus der DEL2 wartet mit einem runderneuerten Kader auf die Memminger. Das erste Spiel der neuen Saison soll bei den Gastgebern aus Oberbayern die Aufbruchstimmung vollends entfachen. Trainer Foster verfügt über eine großteils junges und talentiertes Team, was aber auf einige prominente Führungsspieler zurückgreifen kann. Vor allem die Kontingentspieler Nick Huard und Tyler Ward sollen bei den Löwen vorangehen, Max Brandl und auch der Ex-Indianer Ludwig Nirschl sind weitere bekannte Namen und Leistungsträger.

Weiden (Heim, Sonntag: 18 Uhr): Beim ersten Heimauftritt der Oberliga-Spielzeit kommt es gleich zum ersten Topspiel der Saison. Gegen den EV Weiden gab es im vergangenen Jahr immer hart umkämpfte und enge Spiele. Der letztjährige Hauptrundenmeister gilt auch in dieser Saison als heißer Titelanwärter und Favorit. Der bereits starke Kader rund um Kapitän Dennis Thielsch und die starken Kontingentspieler Tomas Rubes und Edgars Homjakovs wurde im Sommer noch einmal kräftig ergänzt. Ex-Indianer Fabian Voit, Luca Gläser, Robert Hechtl und Kontingentspieler Kurt Davis kamen allesamt aus der zweiten Liga in die Oberpfalz. Top-Transfer Nardo Nagtzaam, letztjähriger Topscorer der Oberliga, fällt vorerst noch verletzt aus.

Ticket-Info: Für die Partie am Sonntag sind, inklusive Dauerkarten, bereits am Mittwoch mehr als 1000 Tickets verkauft worden. Weiterhin können Karten im Vorverkauf erworben werden, auch eine Abendkasse wird angeboten. Dauerkarten können online noch bis Freitagabend vorbestellt werden, anschließend ist ein Kauf nur noch in der Geschäftsstelle an Spieltagen möglich. Erstmals bieten die Indians nun auch an, während dem Bestellvorgang via Ticketmaster die Eintrittskarte zum VIP-Ticket upzugraden. Dies kann nun bei jeder Bestellung für einzelne Spieltage ausgewählt werden.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später