Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

  Freiburg. (PM) Der EHC Freiburg kann im Endspurt der Oberliga-Hauptrunde ein neues Gesicht in seinen Reihen begrüßen. Ab sofort schnürt Konstantin Firsanov die...

 

Konstantin Firsanov wechselt in den Breisgau - © by Eishockey-Magazin (RT)

Konstantin Firsanov wechselt in den Breisgau – © by Eishockey-Magazin (RT)

Freiburg. (PM) Der EHC Freiburg kann im Endspurt der Oberliga-Hauptrunde ein neues Gesicht in seinen Reihen begrüßen. Ab sofort schnürt Konstantin Firsanov die Schlittschuhe für die Südbadener. Der 30-jährige Angreifer wechselt vom Oberligisten EC Bad Nauheim nach Freiburg.

Firsanov hat die russische Eishockeyschule durchlaufen und sammelte die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich in seiner Heimatstadt Jekaterinburg, unweit des Uralgebirges. Den Sprung ins professionelle Eishockey unternahm er aber in Deutschland, wo er seit 2002 höherklassig aktiv ist. Bereits in seinem ersten Jahr stand er mit dem SC Riessersee im Zweitliga-Finale, musste sich seinerzeit aber dem EHC Freiburg geschlagen geben. Nach drei Jahren in der DEL hatte der Deutsch-Russe seine sportliche Heimat schließlich in der 2. Bundesliga gefunden. In der laufenden Saison stand der Linksschütze für den EC Bad Nauheim in der Oberliga West auf dem Eis, wo er in 21 Spielen 26 Skorerpunkte verbuchen konnte.

Der Freiburger Neuzugang bringt neben seinen technischen Fähigkeiten bei 1,85m und 99kg auch körperliche Präsenz mit aufs Eis. Zudem verfügt Konstantin Firsanov, der in Kürze seinen 31. Geburtstag feiert, über viel Erfahrung, die den vielen jungen Akteuren des EHC in der Saisonendphase helfen soll.

Dirk Philippi, Vorstand Sport, nennt drei Gründe für den Transfer: “Punkt 1: Konstantin ist ein guter Spieler. Punkt 2: Bei zwischenzeitlich acht verletzten und erkrankten Spielern wollen wir Trainer Thomas Dolak zumindest drei einsatzfähige Blöcke ermöglichen. Punkt 3: Wir werden auch in der Saisonendphase auf unsere jungen Spieler setzen und glauben, dass Ihnen die Erfahrung Konstantins bei den folgenden Herausforderungen helfen wird.”

Sein Debüt im Rothaus-Dress soll Konstantin Firsanov bereits am kommenden Wochenende geben. Beim Oberliga-Aufsteiger wird der Offensivakteur mit der Rückennumer 82 auflaufen.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später