Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Rosenheim. (PM Starbulls) Die Starbulls Rosenheim haben einmal mehr auf die Verletzungen reagiert und vor dem heutigen Spiel gegen Passau den 21-jährigen Verteidiger Christian... Christian Obu kehrt nach Rosenheim zurück

Christian Obu – © Sportfoto-Sale (DR)

Rosenheim. (PM Starbulls) Die Starbulls Rosenheim haben einmal mehr auf die Verletzungen reagiert und vor dem heutigen Spiel gegen Passau den 21-jährigen Verteidiger Christian Obu unter Vertrag genommen. Obu wird bereits zum heutigen Spiel auflaufen.

Die Verantwortlichen der Starbulls haben bereits mehrfach angekündigt, dass man auf die Verletzungen von Lukas Laub, Brad Snetsinger und Tim-Lucca Krüger kurzfristig weiter reagieren werde. Nach der Verpflichtung von Mike Glemser konnte nun der 21-jährige Verteidiger Christian Obu unter Vertrag genommen werden. Obu wechselt somit von den Heilbronner Falken aus der DEL2 zurück an die Mangfall.

Dass dies bei dem dünnem Spielermarkt so schnell gehen würde, hat selbst die Verantwortlichen der Starbulls überrascht. Erst am gestrigen Donnerstag absolvierte Obu ein Probetraining mit den Mannen von Coach Jari Pasanen. Im Anschluss konnte eine rasche Einigung erzielt werden und bereits heute wird Obu für die Starbulls auflaufen.

Erfolgreiche Rosenheimer Vergangenheit

Dabei ist Christian Obu in Rosenheim kein Unbekannter. Der in Altötting geborene Verteidiger ging im Nachwuchs unter anderem für die Starbulls Rosenheim auf das Eis. In dem Team mit Starbulls-Goalie Kolarz konnte in der Saison 2016/17 die deutsche Meisterschaft gewonnen werden. Anschließend ging Christian Obu drei Jahre für die RB Hockey Akademie in Salzburg auf das Eis, ehe es ihn in die deutschen Profiligen getrieben hat.

Trotz seiner erst 21 Jahre konnte Obu bereits einige Erfahrungen im deutschen Profieishockey sammeln. So stehen insgesamt 67 Partien in der DEL2 und weitere 11 in der Eishockey Oberliga zu Buche.

Auch für Headcoach Jari Pasanen ist Obu kein Unbekannter, wie Pasanen bestätigt: „Auch mein Sohn hat zwischenzeitlich in Salzburg gespielt. In dieser Zeit standen die beiden zusammen mit Christopher Kolarz auf dem Eis. Somit kenne ich Obu schon ein bisschen.“

Talent will neu angreifen

„Dass Christian Obu ein großes Talent ist, dürfte man in Rosenheim schon zu seiner Zeit im Nachwuchs gesehen haben. Talent ist aber nicht alles. Hier und da wird Christian eine entsprechende Führung benötigen, was in diesem Alter aber auch vollkommen normal und okay ist. Umso wichtiger ist es, dass er im Rosenheimer Umfeld keine große Eingewöhnungszeit benötigt. Wir freuen uns, dass er sich für Rosenheim entschieden hat, und ich bin mir sicher, dass wir noch unsere Freude mit ihm haben werden“, so Pasanen abschließend.

Auch Christian Obu freut sich auf seine Rückkehr nach Rosenheim: „Ich will hier neu angreifen. Die letzten 2-3 Jahre waren nicht immer einfach, es ist enorm hart sich als junger Spieler in der DEL2 durchzusetzen. Nun möchte ich die Chance nutzen und unter Beweis stellen, was in mir steckt. Dabei freue ich mich auf das bekannte Umfeld, wenn gleich sich im positiven Sinne vieles getan hat in Rosenheim.“

Christian Obu wird künftig mit der Nummer 78 für die Starbulls Rosenheim auflaufen.

Kaderübersicht 2022/23 – Stand 07.10.2022

Torhüter: Kolarz, Mechel, Stocker
Verteidiger: Krumpe, Kolb, Obu, Pretnar, Reinig, Tölzer, Vollmayer, Kühnhauser
Stürmer: Daxlberger, Edfelder, Knaub, Krüger, Laub, McNeely, Oleksuk, Oswald, Rehmer, Reiter, Schmidtpeter, Snetsinger, Stein, Strodel, Glemser

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später