Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Helsinki. (MR) Trotz großem Kampf hat es im ersten Spiel der Deutschen gegen das Spitzenteam aus dem Mutterland des Eishockeys nicht gereicht, und man... WM 2022: Deutschland mit Auftakt-Niederlage gegen Kanada
Kent Johnson #93 - Leo Pföderl #83 – © Sportfoto-Sale (DR)

Kent Johnson #93 – Leo Pföderl #83 – © Sportfoto-Sale (DR)

Helsinki. (MR) Trotz großem Kampf hat es im ersten Spiel der Deutschen gegen das Spitzenteam aus dem Mutterland des Eishockeys nicht gereicht, und man musste sich 3:5 geschlagen geben.

Es war schon ein zu Beginn einseitiges Spiel, und während Deutschland noch mit Abstimmungsproblemen zu kämpfen hatte, feuerten die Ahornblätter 13 Schüsse im Startabschnitt auf das von Philipp Grubauer gehütete Tor. Zweie davon musste er passieren lassen, beide Male war es quasi die zweite Welle, die man nicht abfangen konnte. Die 5 gezählten Deutschen Torschüsse waren zu wenig zwingend. Groß war die Freude im Rund, als Marc Michaelis in der 28. Minute eine Seider-Vorlage zum 1:2 Anschluss nutzen konnte! Zur Spielmitte aber wurden zwei Strafen gegen Team Germany gepfiffen, und im Stile einer Spitzenmannschaft erzielten die Nordamerikaner aus jeder der beiden Situationen einen Treffer und hatten so binnen zwei Minuten aus einem 1:2 ein 1:4 gemacht. Und sie legten noch vor der zweiten Sirene den 5. Treffer nach. Kurz vor Drittelende hatten Fischbuch mit Soramies eine gute Möglichkeit sowie Stützle mit Seider und Ehliz, die aber ihr 3 auf 2 auch nicht nutzen konnten.

Doppelte Überzahl bringt DEB-Team zurück ins Spiel

Moritz Seider prüfte in Schlussabschnitt direkt den Rechtsfänger im Kasten der Kanadier, Logan Thompson. Ebenfalls in der Startminute gab es kurz nacheinander zwei Strafen gegen Kanada, und jetzt ging es schnell: ganze 15 Sekunden war man mit 5 gegen 3 auf dem Eis, als Plachtas Hammer von seiner Lieblingsposition aus in die Maschen traf. Dass anschließend gleich beide Strafen von der Uhr verschwanden – wie vorher schon nach einem Treffer der Gegner die Uhr nicht weitergelaufen war – liegt wohl daran, dass es sich bei der Helsingin Jäähalli um ein recht altes Schätzchen handelt, da kann das ja mal passieren 😉 In diesem fairen Spiel (6:8 Strafminuten) konnte das DEB-Team die dritte Unterzahl schadlos verteidigen. Die letzten 10 Minuten waren bereits angebrochen, als erneut gleich zwei Kanadier auf der Sünderbank brummten. Diesmal dauerte es länger, und es war Moritz Seider, der nicht den einschussbereiten Matthias Plachta bediente, sondern selbst abzog und auf 3:5 stellte. Am Ende nahm Toni Söderholm den Goalie zugunsten des sechsten Feldspielers vom Eis, aber es sollte sich am Ergebnis nichts mehr ändern. Die Deutschen Fans unter den 4632 Zuschauern waren größtenteils mit dem Spiel zufrieden, die Stimmung war beim „Heimspiel“ mit eindeutig mehr Fans des DEB-Teams ausgelassen. Morgen geht es bereits weiter, und der nächste Gegner für Deutschland kommt aus der Slowakei, der heute sein Auftaktspiel gegen Nachrücker Frankreich 4:2 gewonnen hat.

Fotostrecke zum Spiel

GER - CAN
© by Eishockey-Magazin / Sportfoto-Sale / D. Ross 2022
« von 17 »
3143
Wie weit kommt das DEB-Team bei der Eishockey WM 2022?

Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später