Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bad Tölz. (PM) Wichtiger Sieg fürs Selbstvertrauen: Nach fünf Niederlagen in Folge haben die Tölzer Löwen mit 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 0:0, 1:0) nach...
Christoph Kabitzky - © by Mike Kaden

Christoph Kabitzky – © by Mike Kaden

Bad Tölz. (PM) Wichtiger Sieg fürs Selbstvertrauen: Nach fünf Niederlagen in Folge haben die Tölzer Löwen mit 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen beim EC Peiting gewonnen. Damit haben die „Buam“ alle vier Begegnungen dieser Saison gegen die Pfaffenwinkler für sich entschieden. Matchwinner am Sonntagabend war Christoph Kabitzky, der zwei Penaltys verwandelte.

Vor 711 Zuschauern war es lange Zeit ein enges Spiel. Die Löwen führten ab der 26. Minute durch ein Tor von Florian Strobl mit 1:0 – er hatte einen Schuss von Thomas Schenkel unhaltbar abgefälscht. Bis dreieinhalb Minuten vor dem Ende der Partie konnten sie diesen knappen Vorsprung halten. Dann aber gelang Peitings Zbynek Hrdel in doppelter Überzahl der Ausgleich. Die Gäste waren zu dem Zeitpunkt viermal hintereinander auf die Strafbank gewandert. Nach torloser Verlängerung trafen die Gastgeber nur einmal im Penaltyschießen, während Kabitzky doppelt erfolgreich war und den Löwen den Zusatzpunkt sicherte.

„Die Mannschaft hatte jetzt schon etwas Zeit, sich vorzubereiten und den neuen Input aufzunehmen“, sagt Löwen-Coach Yanick Dubé. „Wir haben heute gut gearbeitet und kompakt gespielt.“ Die beiden Punkte seien wichtig fürs Selbstvertrauen.
Allerdings gibt es auch eine schlechte Nachricht: Topscorer Joseph Lewis erlitt nach einem Check von Dominic Krabbat eine leichte Gehirnerschütterung. „Er ist danach nochmal aufs Eis gegangen“, sagt Dubé. „Aber dann war ihm schwindlig, und das Spiel war für ihn aus.“

Am kommenden Freitag, 13. Februar, sind die Löwen in Füssen zu Gast (19.30 Uhr). Dann folgt eine kurze Pause: Am Sonntag sind die „Buam“ spielfrei.

EC Peiting – Tölzer Löwen 1:2 n.P. (0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 0:1)

Tore:
0:1 (25:31) Strobl (Schenkel, C. Kolacny)
1:1 (56:33) Hrdel (Carlson, Saal 5-3)
1:2 (65:00) Kabitzky (Penalty)

Strafen:
Peiting 8 – Tölz 12 + 10 Fischer

Zuschauer:
711

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später