Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Schwenningen. (PM Wild Wings) Nachdem sich Club und Spieler in der vergangenen Woche zu einem Tryout entschieden hatten, bestätigten die guten Trainingseindrücke und die... Tryout und Medizincheck bestanden: Ullström wird Schwenninger

Jubeltraube der Schwenninger Wild Wings – © Marco Leipold/City-Press

Schwenningen. (PM Wild Wings) Nachdem sich Club und Spieler in der vergangenen Woche zu einem Tryout entschieden hatten, bestätigten die guten Trainingseindrücke und die Untersuchungsergebnisse der orthopädischen Abteilung, dass keine körperlichen Einschränkungen bestehen, beide Seiten in ihrem Bestreben eine Zusammenarbeit bis zum Saisonende zu fixieren.

„Ich bin wirklich glücklich darüber wieder Eishockey spielen zu können und werde alles tun, um wieder dahinzukommen, wo ich war. Es war großartig zu sehen, wie die Jungs in der zuletzt harten Phase zusammengehalten haben. Wir haben eine motivierte Gruppe mit einem starken Glauben an die eigene Stärke“, sagt der Schwede zu seiner Rückkehr und nach den ersten Tagen in Schwenningen.
Der zweimalige schwedische Meister konnte im Laufe seiner Karriere in den fünf globalen Topligen [NHL, AHL, KHL, SHL und NL] seine Fähigkeiten unter Beweis stellen und soll von nun an der Wild Wings Offensive noch mehr Qualität und Tiefe verleihen. Dabei kann der natürliche Mittelstürmer auch auf dem Flügel eingesetzt werden.

David Ullström hat immer auf höchstem Niveau gespielt und wird unsere Offensive verstärken“, bestätigt Sportdirektor Christof Kreutzer.

Headcoach Harold Kreis freut sich ebenfalls über den Zuwachs in seinem Team: „David ist ein sehr kreativer Spieler, der absolut verantwortungsvoll in beide Richtungen agiert. Er wird vielleicht etwas Zeit brauchen, um auf sein Topniveau zu kommen und ist dennoch eine sehr gute Verstärkung unserer Mannschaft.“

Wenn alles nach Plan läuft, wird sich David Ullström bereits morgen beim Auswärtsspiel in Straubing das Trikot der Neckarstädter überstreifen, für die er zukünftig mit der Rückennummer 19 auflaufen wird.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später