Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kempten. (PM ESC) Nachdem es nun schon einige News aus der Defensivabteilung der Kemptener gab, hört man jetzt auch Neues aus der Offensive. Nach... Routinier stürmt weiter für die Sharks

Lars Grözinger – © Sportfoto-Sale (DR)

Kempten. (PM ESC) Nachdem es nun schon einige News aus der Defensivabteilung der Kemptener gab, hört man jetzt auch Neues aus der Offensive.

Nach Nikolas Oppenberger und Anton Zimmer nun also der dritte Topstürmer der an der Iller bleibt. Damit gibt die Offensive, in der letzten Saison sicher das Prunkstück der Sharks, schon mit den ersten drei Namen ein starkes Bild ab.

Grözinger ist mit seinen 29 Jahren im besten Eishockeyalter und verfügt über ausreichend Erfahrung auch aus höheren Ligen. Wie wertvoll diese ist hat er in der abgelaufenen Saison eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 26 Punkte aus 24 Vorrundenspielen sind schon ein starker Wert, diesen verdoppelte der gebürtige Stuttgarter aber in Aufstiegsrunde und Playoffs noch, hier benötigte er für ebenfalls 26 Punkte nur ganze 13 Begegnungen. Über die Saison ein Durchschnitt von 1,4 Punkten pro Partie kann sich in der Bayernliga auf jeden Fall sehen lassen. Auch dank seiner frechen Spielweise ist er bei den Kemptener Fans absolut beliebt. Immer schwer auszurechnen und mit reichlich technischen Finessen gesegnet erzielte er jede Menge sehenswerter Treffer. Nicht ohne Grund wurde er mehrfach zum besten Spieler einer Begegnung ausgezeichnet.

Mit seiner Vertragsverlängerung setzen die Verantwortlichen an der Iller ein weiteres Zeichen, in welche Richtung es in der neuen Saison sportlich gehen soll.

Sharks binden auch Maximilian Schäffler

Der nächste Punktegarant verlängert beim ESC Kempten.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag mit den Veröffentlichungen bei den Allgäuern. Vorstand und sportliche Leitung haben seit dem Saisonende im März viel gearbeitet um zur neuen Spielzeit in der Bayernliga einen schlagkräftigen Kader auf das Eis in der ABW Arena zu bringen. Da darf der inzwischen 30jährige Schäffler nicht fehlen. Der Routinier aus Kaufbeuren hat in der abgelaufenen Saison eindrucksvoll unter Beweis gestellt wie wichtig er für das Team ist.
An der Seite von Nikolas Oppenberger geht bei jedem Wechsel Gefahr von dem smarten Stürmer aus. 59 Punkte aus 41 Spielen in der abgelaufenen Saison belegen das eindrücklich. Seine Erfahrung aus DEL, DEL2 sowie Oberliga ist Gold wert für das Team, er gehört auch auf und neben dem Eis zu den absoluten Führungsspielern. Der neue Coach Brad Miller hat nun also bereits einige Hochkaräter in der Mannschaft und es darf gespannt verfolgt werden wer das Team weiter komplettiert.

8373
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später