Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Quartett verlässt Deggendorf Quartett verlässt Deggendorf
Deggendorf. (PM) Nach dem Wechsel an der Führungsspitze, kommt nun langsam Bewegung in die Kaderplanung von Deggendorf Fire. Wie der Verein nun offiziell bekannt gibt,... Quartett verlässt Deggendorf

Logo Deggendorf FireDeggendorf. (PM) Nach dem Wechsel an der Führungsspitze, kommt nun langsam Bewegung in die Kaderplanung von Deggendorf Fire. Wie der Verein nun offiziell bekannt gibt, verlassen vier Spieler den Verein.

Patrick Geiger, der 2011 vom Zweitligisten Schwenningen zu seinem Heimatverein zurückkehrte, erzielte seither in 99 Spielen 67 Punkte. Schon letzte Saison musste Geiger kürzer treten, nun lassen sich seine beruflichen Verpflichtungen nicht mehr mit Oberliga-Eishockey vereinbaren.

 
Auch Torhüter Maximilan Meschik sucht eine neue sportliche Heimat und scheint diese beim Landesligisten Vilshofen gefunden zu haben. Auf den 25-jährigen Back-Up war in den vergangenen Jahren stets Verlass. Vor allem während des verletzungsbedingten Ausfalls von Sandro Agricola war er ein zuverlässiger Ersatz.

 
Ein kurzes Gastspiel gab Goalie Louis-Vincent Albrecht in Deggendorf. Mitte Dezember des vergangenen Jahres stieß er vom österreichischen Zweitligisten EK Zell am See zu Fire und wechselte sich mit Sandro Agricola im Kasten der Deggendorfer ab. Mit seinen Leistungen hielt Albrecht die Hoffnung auf ein Erreichen der Playoffs lange aufrecht.

 
Ebenfalls während der Saison kam Kamil Vavra zu Fire. Anfangs noch mit einem Probevertrag ausgestattet, überzeugte der Tscheche mit seiner mannschaftsdienlichen Spielweise die Verantwortlichen und durfte bis Saisonende bleiben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam Vavra immer besser zurecht. Vor allem in den letzten Saisonspielen und in der Abstiegsrunde punktete der 29-jährige Stürmer beständig und kam in 41 Spielen im Fire-Dress auf 19 Tore und 14 Vorlagen.

Die Verantwortlichen und Fans des Deggendorfer SC bedanken sich bei allen vier Spielern für ihren Einsatz und die gezeigten Leistungen während ihrer Zeit in Deggendorf und wünschen ihnen privat wie auch sportlich alles Gute für die Zukunft!

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später