Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bayreuth. (PM Tigers) Von den Lausitzer Füchsen wechselt Jakub Kania an den Roten Main. Der 31-jährige Verteidiger unterschreibt einen Vertrag für die kommende Spielzeit.... Neuzugang für die Defensive der Tigers

Jakub Kania – © by Sportfoto-Sale (DR)

Bayreuth. (PM Tigers) Von den Lausitzer Füchsen wechselt Jakub Kania an den Roten Main.

Der 31-jährige Verteidiger unterschreibt einen Vertrag für die kommende Spielzeit.

In Cesky Tesin im äußersten Osten Tschechiens an der Grenze zu Polen geboren, durchlief Kania den Nachwuchs des HC Ocelari Trinec und kam – von der U16 bis zur U20 – in diversen Nachwuchsnationalmannschaften seines Heimatlandes zum Einsatz. Dort spielte er auch erstmals in der ersten tschechischen Liga. In den folgenden Jahren pendelte der heute 31-Jährige zwischen erster und zweiter Liga, unterbrochen von einem Jahr in der Slowakei und Polen. Zur Saison 2017/2018 folgte dann der Wechsel nach Weißwasser, wo der Linksschütze die letzten fünf Spielzeiten verbrachte.

Insgesamt absolvierte Kania 246 Spiele in der DEL2, dabei gelangen ihm 12 Treffer und 47 Vorlagen. Wie die Tigers mussten auch die Lausitzer Füchse in der vergangenen Saison in den Playdowns bangen, setzten sich aber in der ersten Runde deutlich gegen die Tölzer Löwen durch.

„Besonders die Besetzung der Defensive ist bei der aktuellen Marktlage eine Herkules-Aufgabe. Der Markt ist hart umkämpft, man muss sich sehr früh und sehr intensiv um mögliche Kandidaten kümmern“, erklärt Tigers-Geschäftsführer Matthias Wendel die Verpflichtung: „Wir sind sehr froh, dass wir mit Jakub einen gestandenen Verteidiger im besten Eishockeyalter von einem Engagement in Bayreuth überzeugen konnten. Er soll und wird einen großen Anteil daran haben, die Defensive zu stabilisieren, damit wir deutlich weniger Gegentore als zuletzt hinnehmen müssen.“

Wir hatten die Gelegenheit, ein kurzes Interview mit Jakub zu führen.

Hallo Jakub, wo erreichen wir dich gerade und wie sind deine Pläne für den Sommer?
Jakub Kania:
Aktuell bin ich zuhause in Tschechien bei meiner Familie und wir genießen, dass wir nach der anstrengenden Saison den Sommer zusammen verbringen können. Ich verbringe viel Zeit mit meinen Freundenund der Familie und kann jetzt auch endlich Zeit mit meiner kleinen Tochter und ihren Großeltern, Tanten und Onkeln genießen. Ich bin sehr dankbar für diese Zeit, hier kann ich Kraft tanken und das Sommertraining durchziehen.

Wie kam es zum Wechsel aus Weißwasser nach Bayreuth?
Jakub Kania:
Ich hatte mehrere Gespräche mit Coach Robin Farkas, der sehr an mir interessiert war. Sein Plan für die nächste Saison hat mich fasziniert und auch die Gespräche zwischen meinem Agenten und Matthias Wendel liefen schnell und korrekt ab. Ich habe mich sehr gefreut, dass sich der Club so intensiv um mich bemüht hat. Dazu habe ich ein paar Infos von Lubor Pokovic bekommen, sodass ich mich zum Wechsel entschieden habe.
Für mich ist die Familie aber der entscheidende Faktor. Bayreuth soll eine schöne Stadt zum Leben sein. Dazu sind die Wege zu den Auswärtsspielen nicht mehr so weit wie zuletzt in Weißwasser, sodass ich mehr Zeit mit der Familie habe.

Kannst du uns deine Spielweise etwas beschreiben? Was können die Fans von dir erwarten?
Jakub Kania:
Ich versuche immer physisches Hockey zu spielen, Schüsse zu blocken und vor dem eigenen Tor und unserem Goalie sehr stark und stabil zu sein. Außerdem will ich immer einen guten ersten Pass in die Offensive machen.

Welches Ziel hast du dir für die kommende Saison mit dem neuen Team gesetzt?
Jakub Kania:
Unser Ziel sollte der Einzug in die Playoffs sein, dafür werden wir alles geben.

Möchtest du den Fans noch etwas sagen?
Jakub Kania:
Ich freue mich sehr auf die neue Saison und hoffe zuallererst, dass die Fans in möglichst großer Zahl und ohne Beschränkungen ins Stadion kommen können, denn Eishockey ohne Fans ist kein Eishockey. Ich hoffe, dass wir eine gute Saison spielen und die Fans glücklich sind. Der Club und seine Anhänger sehnen sich nach Playoffs und die wollen wir erreichen, damit die Fans wieder Spaß bei den Spielen haben.

Jakub, vielen Dank für deine Zeit. Wir wünschen dir eine gute Zeit mit deiner Familie und freuen uns, dich im August in Bayreuth begrüßen zu dürfen.

-kno-

Kader 2022/2023

Trainer: Robin Farkas
Co-Trainer: Marc Vorderbrüggen (Ravensburg Towerstars)
Tor: Olafr Schmidt (EV Landshut), Lukas Steinhauer
Abwehr: Niklas Gabriel, Lubor Pokovic, Lukas Slavetinsky (Selber Wölfe), Jakub Kania (Lausitzer Füchse)
Angriff: Christian Kretschmann, Sami Blomqvist (ESV Kaufbeuren), Ville Järveläinen, Jan-Luca Schumacher, Dani Bindels, Mike Mieszwkowki (Hannover Indians), Philippe Cornet (HPK), Frederik Cabana

8392
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später