Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Forst. (PM Nature Boyz) Im letzten Punktspiel der Hauptrunde zur Landesliga Gruppe II ging es für beide Mannschaften um wichtige Punkte für die Abstiegsrunde,... Nature Boyz: Niederlage bei Saisonabschluss

Forst. (PM Nature Boyz) Im letzten Punktspiel der Hauptrunde zur Landesliga Gruppe II ging es für beide Mannschaften um wichtige Punkte für die Abstiegsrunde, die ab Januar beginnt.

Das Forster Team reiste wieder dezimiert zu den Falcons und unterlagen dort mit 7:4 (4:0, 2:2, 1:2).

Das Spiel bei den Pfrontener Falcons begann mit viel Pech, denn nach einer Großchance gleich zu Beginn des Spieles, die leider vergeben wurde, bestraften die Hausherren die wenigen Fehler der Forster unbarmherzig. In der 6 .Spielminute stand die 1:0-Führung auf der Stadionanzeige, in der 11. folgte bereits das 2:0, in der 14. gar der 3:0-Rückstand. In dieser Phase des Spiels waren die Gäste leider nicht immer in der Spielposition, die das Trainerduo Robert Kienle und Simon Mooslechner geplant hatten. In der 20. Spielminute erhöhten die Falcons auf 4:0, so ging es auch in die Pause.

Die Naturburschen kamen gestärkt aus der Pause, denn jetzt kamen die Hausherren nicht mehr so dominant ins Spiel. Die Forster erspielten sich jetzt einige Chancen. Andreas Krönauer war in Überzahl mit seinem Treffer zum 4:1 verantwortlich. Die Scheibe sprang aus dem Tor heraus, das Spiel lief zuerst mal weiter, denn der Hauptschiedsrichter erkannte den Treffer nicht. Erst als das Spiel unterbrochen war, machte der Linienrichter auf den Treffer aufmerksam, der dann auch nach kurzer Diskussion gegeben wurde. Dieser Treffer beflügelte die Gäste, sodaß in der 35. Spielminute Bastian Grundner per Alleingang auf 4:2 verkürzen konnte. Leider war die Mannschaft nicht konzentriert genug, denn in der 36. Minute erhöhten sie auf 5:2, wieder kurz vor Ende des Drittels dann noch der 6:2-Zwischenstand.

Im Schlußabschnitt kam das Team sehr selbstbewußt aus der Kabine. Andreas Scholz wurde für Markus Kieslich im Tor getauscht. Andreas mußte immer wieder bei brenzligen Situationen helfen. Die Chancen für die Nature Boyz häuften sich jetzt, doch auch der Falcons-Torhüter reagierte sehr gut. Hätten die Stürmer der Forster genauer gezielt, wären mehr Torerfolge zu verzeichnen gewesen. Eine Überzahlsituation brachte den Hausherren die 7:2-Führung. Auch dieser Spielstand beeindruckte die Nature Boyz nicht, denn sie versuchten ihr Heil in der Offensive. Die Belohnung stellte sich in der 56. und 57. Minute ein, denn Simon Fend verkürzte auf Zuspiel von Elias Breidenbach und Bastian Grundner auf 7:3, ehe Michael Krönauer auf Zuspiel von Bastian Grundner den 7:4-Endstand erzielte. Leider kam diese kleine Aufholjagd etwas zu spät. Festzustellen gilt, die Mannschaft zeigt trotz einiger Mißerfolge Charakter und gibt sich bis zum Schluß nicht auf. Diese Tugenden und noch etwas mehr Cleverness beim Torabschluss sind wichtig, um in der im Januar beginnenden Abstiegsrunde bestehen zu können. Am Montag findet um 19:30 die Termintagung statt, diese werden wir so schnell wie möglich veröffentlichen.

1:0 (05:34) Wiedemann (Timpe)
2:0 (10:19) Nöss (Wiedemann, Lipp)
3:0 (13:17) Gmeinder (Matejka, Munz N.)
4:0 (19:51) Lithen (Friedl, Scheffer)
4:1 (25:54) Krönauer A. 5 – 4
4:2 (34:48) Grundner
5:2 (35:19) Matejka (Böck, Scheffer)
6:2 (39:13) Lochbihler (Gmeinder)
7:2 (49:50) Hruska (Huber, Nöss) 5 – 4
7:3 (55:59) Fend (Breidenbach, Grundner)
7:4 (56:55) Krönauer M. (Grundner)

Strafzeiten:
Pfonten Falcons 10 Min.
Nature Boyz 12 Min. + 5 Min. (Deibler)
Zuschauer: 131





7784
Bundestrainer gesucht .....

Wer wäre für Sie der perfekte Nachfolger von Toni Söderholm als Herren Eishockey Bundestrainer?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später