Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Freiburg. (PM) Beim EHC Freiburg beginnt die Eiszeit. Am Wochenende treffen die auswärtigen Spieler im Breisgau ein, am Sonntag kommt die Mannschaft zum ersten...
EHC Coach Leos Sulak - © by Eishockey-Magazin (NE)

EHC Coach Leos Sulak – © by Eishockey-Magazin (NE)

Freiburg. (PM) Beim EHC Freiburg beginnt die Eiszeit. Am Wochenende treffen die auswärtigen Spieler im Breisgau ein, am Sonntag kommt die Mannschaft zum ersten Mal zusammen, am Montag trainiert sie auf dem Eis der Franz-Siegel-Halle.

Die Übungseinheit beginnt um 18 Uhr und ist öffentlich. Das bedeutet: Die Tore zur Haupttribüne werden geöffnet sein, so dass sich südbadischen Eishockeyfans erstmals ein Bild des neuen EHC-Teams machen können. Auch wenn es so neu eigentlich nicht ist – 15 Spieler der Oberliga-Meistermannschaft treten auch eine Etage höher in den Freiburger Vereinsfarben Blau, Weiß und Rot an. Die Saison in der DEL2 beginnt am 11. September, doch bereits am Samstag (in Winterthur, 18 Uhr) und Sonntag (in Basel, 19.45 Uhr) finden die ersten Vorbereitungsspiele statt. Die erste Partie auf Freiburger Eis wird am Samstag, 15. August, ausgetragen und ist ins Stadionfest eingebettet. Gegner sind die Rapperswil-Jona Lakers aus der Schweiz.

Beim öffentlichen Eistraining mit von der Partie sein werden alle Freiburger Neuzugänge: Goalie Marco Wölfl, Verteidiger Vladimir Kames und Adam Schusser, sowie die Stürmer Lukas Hvila, Alexander Karachun, Quirin Stocker und Jonah Hynes. Ebenfalls aufs Eis gehen drei Probespieler, nämlich der Schwenninger DNL2-Torhüter Nils Velm (16), der frühere Heilbronner Stefano Rupp (19), sowie Lukas Valasek (18), Sohn des früheren Freiburger Spielers Tomas Valasek und Enkel des früheren Freiburger Trainers Horst Valasek.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert