Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Freiburg. (PM) In den Halbfinal-Playoffs der Eishockey-Oberliga Süd findet am Dienstag, 18. März, das dritte Spiel der Serie gegen den EC Bad Tölz in...
Leos Sulak  - © by Eishockey-Magazin (NE)

Leos Sulak – © by Eishockey-Magazin (NE)

Freiburg. (PM) In den Halbfinal-Playoffs der Eishockey-Oberliga Süd findet am Dienstag, 18. März, das dritte Spiel der Serie gegen den EC Bad Tölz in Freiburg statt. Das Heimspiel in der Ensisheimer Straße beginnt um 19.30 Uhr.

Die Serie zwischen Wölfen und Löwen gestaltet sich ausgesprochen eng, spannend und dramatisch – so wie es sich die Eishockeyfans in Südbaden und Oberbayern erhofft haben: Im ersten Spiel am Freitag setzte sich der EHC Freiburg mit 4:3 durch, im zweiten Match am Sonntag gewannen die Tölzer mit 4:3 nach Verlängerung. Damit steht es nach Siegen 1:1. Dies bedeutet, dass  mindestens vier Partien notwendig sind, damit eine Mannschaft den entscheidenden dritten Erfolg erreicht. Nach dem Freiburger Heimspiel am Dienstag geht es in Bad Tölz weiter, wo am Freitag das vierte Aufeinandertreffen stattfindet. Würden beide Teams je einmal gewinnen, würde das alles entscheidende fünfte Spiel am Sonntag im Breisgau ausgetragen, weil der EHC Freiburg nach der Punkterunde besser platziert war als die Tölzer Löwen.

Die beiden bisherigen Partien zwischen Freiburg und Bad Tölz haben typisches Playoff-Eishockey geboten: packend, umkämpft, dynamisch und unglaublich intensiv. Damit stellt das Halbfinale auch sportlichen den – bisherigen – Höhepunkt der jüngeren Vereinsgeschichte dar und ist ein Leckerbissen für viele Sportfans in der Region. Deshalb bietet der EHC Freiburg auch am Montag ein Zeitfenster für den Vorverkauf an: Tickets sind zwischen 16 und 19 Uhr in der Geschäftsstelle in der Ensisheimer Straße 1 erhältlich. Wer seine Eintrittskarte erst am Dienstag kaufen kann, sollte – auch aufgrund der Baustellen-Situation in der Nähe der Franz-Siegel-Halle – zeitig vor Ort sein. Die Hauptkasse öffnet um 16 Uhr, also dreieinhalb Stunden vor dem Eröffnungsbully.

Für Rückfragen und Interviews sind unser Trainer und Sportlicher Leiter Leos Sulak unter 0176/31798215 und unser Vorsitzender Werner Karlin unter 0171/3639143 zu erreichen. Für weitere Informationen und Interviewwünsche stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später