Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Edmonton. (PM DEB) In seiner zweiten U20-Eishockey-WM-Partie sichert sich das DEB-Nachwuchsteam die ersten drei Punkte in der Gruppe B gegen die Auswahl aus Österreich.... DEB U20 feiert wichtigen Sieg gegen Österreich – Blank erzielt drei Treffer

Alexander Blank von Team Deutschland – © Marco Leipold/City-Press

Edmonton. (PM DEB) In seiner zweiten U20-Eishockey-WM-Partie sichert sich das DEB-Nachwuchsteam die ersten drei Punkte in der Gruppe B gegen die Auswahl aus Österreich.

Mit einem 4:2 setzte sich die deutsche U20-Nationalmannschaft gegen das Team von Philipp Pinter nach 60. Minuten durch. Die Treffer auf deutscher Seite verbuchten Josef Eham sowie Alexander Blank. Letzterer wurde zudem mit seinem Hattrick uns seinen insgesamt vier Punkten (3 Tore, 1 Assist) zum besten deutschen Spieler der Partie gewählt. Am Samstag, 13. August 2022 (dt. Zeit 04:00 Uhr +1 / live auf MAGENTA SPORT) wartet dann das dritte Gruppenspiel gegen die Schweizer auf die deutsche Auswahl.

● Die Treffer für Deutschland erzielten Josef Eham sowie Alexander Blank (beide Düsseldorfer EG). Zwei Tore davon verbuchte das deutsche Team in Überzahl.
● Bester Spieler des deutschen Teams (3 Tore, 1 Assist): Alexander Blank
● Florian Bugl (Straubing Tigers) startete heute im deutschen Tor. Niklas Lunemann (Kölner Haie/ EC Bad Nauheim) unterstütze ihn als Back-Up.
● Heute nicht im Line-Up: Nikita Quapp (Eisbären Berlin), Luca Hauf (Edmonton Oil Kings), Leon van der Linde (ESV Kaufbeuren)

Stimmen zum Spiel

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Wir sind, so denke ich, ganz gut ins Spiel gekommen, allerdings dann auch in Rückstand geraten durch ein Powerplay-Tor der Österreicher. Wir haben dennoch immer an den Sieg geglaubt. Die Stimmung war immer gut an der Bande sowie in der Mannschaft und wir haben viele Dinge richtig gemacht, die dann auch ausschlaggebend für den Sieg heute Abend waren.“

Kapitän Luca Münzenberger: „Ich denke, wir haben wirklich gut gespielt. Defensiv waren wir stark. „Blanki“ hat natürlich super performt, vier Punkte gemacht – drei Tore und einen Assist. Am Anfang sind wir nicht so gut reingekommen, waren aber im zweiten Drittel wieder deutlich besser. Natürlich hat da auch das Powerplay geholfen. Das lief einfach. Am Ende haben wir die Führung gehalten und verdient gewonnen.“

Stürmer Alexander Blank: „Das war heute eine super Teamleistung von uns. Wir haben alle das Beste gegeben. Es freut mich natürlich, dass ich diese drei Tore geschossen habe, aber ich denke die drei Punkte gemeinsam mit der Mannschaft sind wichtiger. Wir müssen jetzt gegen die Schweiz noch einmal genauso spielen, um uns bestmöglich zu platzieren. “

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später