Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bayreuth. (PM Tigers) Neben Timo Herden und Eigengewächs Nico Zimmermann wird der gebürtige Rosenheimer in der kommenden Saison das Tor der Bayreuth Tigers hüten.... Bayreuth Tigers haben ihr Torwartgespann komplett
Lukas Steinhauer

Lukas Steinhauer – © by L. Schirmer

Bayreuth. (PM Tigers) Neben Timo Herden und Eigengewächs Nico Zimmermann wird der gebürtige Rosenheimer in der kommenden Saison das Tor der Bayreuth Tigers hüten.

Seine Ausbildung genoss der Linksfänger bei seinem Heimatverein, wo er die Nachwuchsmannschaften durchlief und sich über die DNL für Einsätze in den deutschen Nachwuchsnationalteams und in der Oberliga empfehlen konnte. 2010 zog es ihn in den Norden, wo er bei gleich drei Hannoveraner Teams – Scorpions (DEL), Indians (2. Liga) und Braves (Oberliga) – auflief. 2012 ging es nach München, im Jahr darauf zu den Schwenninger Wild Wings.

2014 folgte der Wechsel zum EHC Klostersee in die Oberliga, wo er auch gegen die Tigers zum Einsatz kam. Nach einer starken Runde zog es Steinhauer in die Heimat, die folgenden fünf Jahre stand er wieder bei den heimischen Starbulls Rosenheim zwischen den Pfosten. Dort bildete er wie in der kommenden Saison für zwei Jahre ein Duo mit Timo Herden. In der vergangenen Saison stand der 28-Jährige beim ECDC Memmingen unter Vertrag.

„In Lukas konnten wir unser Trio im Tor gut vervollständigen. Er ist erfahren und kennt die zweite Liga. Dazu kommt sein gutes Verhältnis zu Timo, sodass die beiden ein gutes Duo bilden werden“, ordnet Trainer Petri Kujala die Verpflichtung von Steinhauer ein.

Lukas Steinhauer stand uns in einem ersten kurzen Interview schon für einige Fragen zur Verfügung.Medienteam: Hallo Lukas und herzlich willkommen in Bayreuth. Die vergangene Spielzeit hast du in Memmingen gespielt.

Medienteam: Wie hast du die besondere vergangene Saison erlebt?
Lukas Steinhauer: Ich denke, es war für alle eine schwierige und besondere Zeit. Wir waren natürlich froh, dass wir überhaupt spielen konnten. Es war natürlich eine Umstellung, aber wir haben das Beste daraus gemacht.

Medienteam: In Bayreuth triffst du in Timo Herden auf einen alten Bekannten? Wie kann man euer Verhältnis beschreiben?
Lukas Steinhauer: Timo und ich kennen uns schon ziemlich lange und wir haben auch schon ein paar Jahre zusammengespielt. Wir verstehen uns sehr gut und sind auch abseits des Eises miteinander befreundet.

Medienteam: Wie siehst du deine Rolle und deine Aufgaben in Bayreuth?
Lukas Steinhauer: Da Timo ja schon seit einiger Zeit hier spielt und gesetzt ist, werde ich hart arbeiten, um mir meine Eiszeit zu verdienen.

Medienteam: Die Kader der Liga sind langsam komplett, auch in Bayreuth fehlen nur noch wenige Namen. Welche Chancen siehst du für die kommende Saison?
Lukas Steinhauer: Ich denke, wir haben eine schlagkräftige Truppe, mit der wir die Playoffs erreichen können.

Medienteam: In rund sechs Wochen beginn die Vorbereitung auf dem Eis in Bayreuth – wie verbringst du die Zeit bis dahin?
Lukas Steinhauer: Ich bin zu Hause in Rosenheim und bereite mich hier zusammen mit Timo auf die neue Saison vor.

Medienteam: Vielen Dank für das kurze Interview. Wir freuen uns schon, dich bald persönlich in Bayreuth begrüßen zu dürfen.

Kader 2021/2022

Trainer: Petri Kujala
Tor: Timo Herden, Nico Zimmermann, Lukas Steinhauer
Abwehr: Kurt Davis, Daniel Stiefenhofer, Garett Pruden, Lubor Pokovic, Moritz Schug, Dominik Meisinger
Sturm: Ville Järveläinen, Cason Hohmann, Luke Pither, Dani Bindels, Ivan Kolozvary, Tim Zimmermann, Tom Schwarz, Marvin Ratmann, Jan Luca Schumacher, Kevin Kunz, Frédérik Cabana, Christian Kretschmann
-kno

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später