Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Füssen. (PM) Weiterhin Erfahrung pur zwischen den Torpfosten des EV Füssen: Der seit 1999 für die Leoparden spielende Andre Irrgang wird auch in der...
Andre Irrgang hütet weiterhin den Kasten von Altmeister EV Füssen - © by Eishockey-Magazin (NE)

Andre Irrgang hütet weiterhin den Kasten von Altmeister EV Füssen – © by Eishockey-Magazin (NE)

Füssen. (PM) Weiterhin Erfahrung pur zwischen den Torpfosten des EV Füssen: Der seit 1999 für die Leoparden spielende Andre Irrgang wird auch in der nächsten Spielzeit sein Können beim EVF zeigen.

Der Verein einigte sich mit seinem „Dauerbrenner“ nun auf eine weitere Spielzeit, seine sechzehnte in Folge am Kobelhang.

Für so eine lange Zeit bei einem Verein ist vor allem eines notwendig: Konstanz. Und diese hat „Masche“ auch in der letzten Saison wieder gezeigt.

Mit einem Gegentorschnitt von 3.69 lag er im guten Mittelfeld der Liga, und bei der offensiven Spielweise des Teams mit viel Druck im Angriffsspiel hatte er auch oftmals genug im eigenen Kasten zu tun.

Doch auch mit nunmehr 36 Jahren ist auf den Routinier Verlass.

Bereits im Alter von 21 war er 1999 vom Zweitligisten Weißwasser in die Regionalliga zum EV Füssen gewechselt.

Im ersten Jahr gelang ihm auf Anhieb der Aufstieg in die Oberliga, wo er sich dann als Nummer eins im Gehäuse der Leoparden etablieren konnte. In den vielen folgenden Spielzeiten machte er alle Tiefen und Höhen mit, vom Verfehlen der Play-offs oder Meisterrunde bis hin zur Teilnahme an Aufstiegsrunden zur zweiten Bundesliga war alles dabei, was ihm natürlich einen enormen Erfahrungsschatz bescherte.

In Füssen ist Andre auch neben dem Eishockeysport schon längst heimisch geworden und auch beruflich verwurzelt.

In der nächsten Saison soll er wieder mit einem jungen Spieler zusammen das Torhüterduo am Kobelhang bilden, und zudem als dienstältester Akteur innerhalb der Mannschaft als ruhender Pol agieren.

Der EV Füssen freut sich auf eine weitere Spielzeit mit „seiner“ Nummer 33, und wünscht Andre Irrgang bereits jetzt eine erfolgreiche und insbesondere verletzungsfreie Spielzeit.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später