Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Limburg. (PM EGDL) Anlässlich des 350. Jahrestages von Schloss Oranienstein in Diez, entschied man sich zusammen mit der Stadt Diez und der Stadtbürgermeisterin Annette... 350 Jahre Schloss Oranienstein und ein Sieg für die Rockets

© EG DL Media/PR

Limburg. (PM EGDL) Anlässlich des 350. Jahrestages von Schloss Oranienstein in Diez, entschied man sich zusammen mit der Stadt Diez und der Stadtbürgermeisterin Annette Wick, ein Eishockeyspiel gegen ein Team aus den Niederlanden zu veranstalten.

Dieses Spiel bildete zugleich das Rückspiel der Partie vom 09. September, welches man in Geleen mit 5:4 gewann.

Auch heute sollte es wieder ein torreiches Spiel geben, auch wenn es zunächst danach aussah, als würde es recht einseitig werden. Wer sich etwas im Eishockey auskennt, wird sich über den Spielverlauf nicht übermäßig wundern. Berichten wir der Reihe nach.

15:07 Uhr startete die Partie, eingeworfen wurde der Puck vom kleinen Gerrit aus Altendiez, welcher an einem seltenen Gen defekt leidet.

Die EGDL machte mächtig Druck, gab einen Schuss nach dem anderen ab, aber der Goalie der Niederländer hatten einen sehr guten Tag erwischt und ließ die Scheibe nicht durch. Erst als Kolupaylo 2 Minuten in die Box musste, kam etwas Gegenwehr auf.

Im Anschluss an das Unterzahlspiel versuchte Philipp Seckel sein Glück und brachte einen strammen Schuss auf das Tor der Niederländer, doch auch hier hielt der Goalie zunächst. Allerdings hatte Marcel Kurth aufgepasst und konnte den Nachschuss zum 1:0 hinter die Linie bringen. 3 Minuten später kam Torben Reuner durch einen Assist von Bajaruns zum erfolgreichen Abschluss und erhöhte auf 2:0.

Im 2. Drittel machte man weiterhin mächtig Druck. 2 Strafen für die Eaters brachten den Rockets doppeltes Überzahlspiel. Dieses konnte durch Marcel Kurth zügig genutzt werden, sodass die Anzeigetafel sich auf 3:0 einstellte. In der 31. Minute erhöhte Nikonor Dobrynski bei einem erneuten Powerplay sogar auf das zwischenzeitliche 4:0.

Vermutlich haben die meisten Zuschauer in der Halle und im Internet damit gerechnet, dass am Heckenweg nun alles in trockenen Tüchern sei, aber weit gefehlt. Die Beine der Rockets waren beim 3. Spiel am 3. Tag doch sehr schwer und in der 34. Minute kam der erste Gegentreffer durch Lars van Sloun gar nicht so unerwartet. Nur 2 Minuten später war es Cody van Lierop, welcher das 2:4 schoss und Mitch Koumans, der wiederum nur eine Minute später auf 3:4 verkürzte. Gefährlich nah ließ man die Gäste innerhalb weniger Minuten wieder herankommen, lediglich die Zuschauer dürften sich über so viele Tore gefreut haben.

Teljukin fand in der Kabine die richtigen Worte und so kam man trotz schwerer Beine deutlich besser wieder zurück aufs Eis.

Ein Doppelschlag innerhalb von 4 Minuten durch den lettischen Importspieler Egils Kalns war es, der die Gäste aus den Niederlanden den endgültigen Schlag versetzte. Zwar konnte Nick Guiney eine Minute vor Schluss nochmal auf 4:6 verkürzen, aber dies änderte letztlich nichts mehr an der Tatsache, dass die Rockets weitestgehend überlegen gewonnen haben.

Jeden Tag 3 Trainingseinheiten und noch 5 Testspiele in 9 Tagen. Die Vorbereitung war hart, aber ist nun Geschichte. 4 Siege und eine knappe Niederlage hat man davongetragen. Das Trainergespann wird seine Schlüsse ziehen und den Fokus jetzt auf das erste Punktspiel der Saison, am kommenden Freitag in Hamburg, legen.

Tore: 1:0 Kurth (11.), 2:0 Reuner (14.), 3:0 Kurth (23.), 4:0 Dobrynski (31.), 4:1 Van Sloun (35.), 4:2 Van Lierop (37.), 4:3 Koumans (39.), 5:3 Kalns (49.), 6:3 Kalns (53), 6:4 Guiney (59.)
Strafen: EGDL: 08 /// SEL: 10
Zuschauer: 97

Aussicht:
Freitag, 23.09.22 spielen wir in Hamburg. Dies kann über Sprade TV verfolgt werden.
Dienstag, 27.09.22 Heimspiel gegen die Duisburger Füchse. 20 Uhr geht es los.

812
Kaufen Sie sich in dieser Saison ein Trikot ihres Teams?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später