Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Der Titel für Frankfurt zum Greifen nahe
Joel Keussen

Joel Keussen – © by Eh.-Mag. (DR)

Frankfurt. (PM) Noch einen Schritt bis zur Krönung: Seit 18 Spielen sind die Frankfurter ungeschlagen – und in den Playoffs mit zwei Sweeps bis in das Finale marschiert.

Die Löwen können ihre Jubiläumssaison nun mit dem Meistertitel krönen. Am Freitag empfangen die Hessen die Steelers. Bietigheim wird alles daran setzten, noch ein weiteres Spiel zu erzwingen und die Meister-Entscheidung zu vertagen. Einfach wird es im Hexenkessel der Eissporthalle Frankfurt nicht. Die Fans fiebern dem Titel schon entgegen und werden ihrerseits lautstark ihre Mannschaft unterstützen. Bietigheim wird aber weiterkämpfen und versuchen den großen Rückhalt im Frankfurter Tot, Brett Jaeger, zu überwinden. Ein Highlight wartet bereits im Vorfeld des Spiels: Opern- und Musicalsängerin Anna Maria Kaufmann wird die deutsche Nationalhymne zum Besten geben. Bereits im Jahre 2004 sang die Sopranistin im Vorfeld die Hymne – und Frankfurt holte den Titel. Die Vorzeichen stehen demnach gut. Ob es am Freitag einen neuen amtierenden DEL2-Meister gibt oder die Entscheidung vertagt wird, zeigt sich ab 19:30 Uhr in der Eissporthalle Frankfurt.

Frankfurts Joel Keussen: „Es ist eine große Kunst die Emotionen vor dem vierten Spiel zu kontrollieren. Es ist keine Überraschung, dass wir gut spielen, unsere Leistung abrufen und als Team zusammenhalten. Überraschend ist es allerdings, dass wir bis jetzt kein Spiel abgegeben haben. Am Freitag wird es wieder ein harter Kampf. Wir wollen das Spiel gewinnen und werden alles in die Waagschale werfen.“

Schiedsrichter der Partie:
HSR Paule, Robert / LSR1 Gaube, Gabriel / LSR2 Thür, Lubos

Hier eine Übersicht der erfolgreichsten Finalteilnehmer und Meister der zweiten Liga ab 1994:
2015 Bietigheim, erst im Finale mit Niederlagen (4:2)
2012 Landshut, erst im Finale mit Niederlagen (4:2)
2011 Ravensburg, eine Niederlage im Halbfinale – im Finale Sieg gegen Schwenningen, das bis dahin ohne Niederlage war
2010 EHC München, mit einer Niederlage im Halbfinale
2009 Bietigheim, mit einer Niederlage im Finale
2007 Wolfsburg, ohne Niederlage (Viertelfinale 4:0 gegen Essen, Halbfinale 3:0 gegen Landshut, Finale 3:0 gegen Kassel)
2002 Bremerhaven eine Niederlage im Finale

1. Eishockey Liga

97/98 Bad Tölz und Deggendorf ungeschlagen im Finale (Alpencup) / 5:2 und 7:7 bringen Bad Tölz den Sieg / Bad Tölz somit ohne Niederlage, aber mit einem Remis
94/95 Freiburg, mit einer Niederlage im Achtelfinale, danach ungeschlagen („Best of three“-Modus)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.