Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Lahme steht seit seinem 3. Geburtstag auf dem Eis und durchlief alle Nachwuchsmannschaften der Young Roosters sowie die Auswahlmannschaften des LEV. Jetzt im Alter...

Lahme steht seit seinem 3. Geburtstag auf dem Eis und durchlief alle Nachwuchsmannschaften der Young Roosters sowie die Auswahlmannschaften des LEV. Jetzt im Alter von 15 Jahren will er den Schritt in das Mutterland des Eishockeys wagen.

Die Ontario Hockey Academy bietet neben optimalen sportlichen Einrichtungen und  Trainingsmöglichkeiten auch eine hervorragende schulische Ausbildung in einer angeschlossenen privaten High School. Die AAA U 17 Mannschaft der OHA konnte in der letzten Saison erstmalig die Meisterschaft erringen.

Niklas Lahme: „Ich freue mich auf diese Herausforderung und danke meinen bisherigen Trainern Boris Kurganov, Nicky  Kaarst, Klaus Schröder und Uwe Roosen, die mich so weit gebracht haben, dass ich jetzt diese Chance ergreifen kann.“
Ein weiter Spieler wechselt vom Seilersee nach Kanada

Niklas Lahme zieht es gemeinsam mit Robin Schütz über den großen Teich – © by Young Roosters

Robin Schütz, Stürmer der Young Roosters Iserlohn, spielt wie sein Teamkollege Niklas Lahme in der Saison 2012/2013 für die Ontario Hockey Academy, Cornwall Canada.

Robin Schütz wechselte vor einem Jahr von den Kassel Huskies an den Seilersee.

Das Trainerteam um Cheftrainer Klaus Schröder ist sich sicher, dass Robins Entwicklung weiterhin positiv verlaufen wird. „Wir wünschen unserem Spieler Robin Schütz viel Erfolg und hoffen, dass Robin nach seiner Zeit in Kanada wieder für die Young Roosters auf Punktejagd gehen wird“, so Bernd Schnieder 1ter Vorsitzender.

Neben Niklas Lahme ist Robin Schütz der zweite Akteur der Young Roosters, der im Alter von 15 Jahren den Schritt in das Mutterland des Eishockeys wagen wird.

Robin Schütz zu seinem Wechsel zur Ontario Hockey Academy: „Mein persönliches Ziel ist der Sprung ins Liga-Team. Ich habe hier sehr viel gelernt. Die Zeit bei den Young Roosters gehört sicherlich zu den besten Erfahrungen in meiner noch jungen Eishockeykarriere.“

Die Young Roosters wünschen Robin und Niklas viel Erfolg für ihren weiteren sportlichen und privaten Werdegang.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später