Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zagreb eine Nummer zu groß Zagreb eine Nummer zu groß
Innsbruck. (PM) Der HC TWK Innsbruck musste sich in der 7. Runde der Erste Bank Eishockeyliga KHL Medvescak Zagreb mit 2:5 geschlagen geben.  ... Zagreb eine Nummer zu groß

Innsbruck. (PM) Der HC TWK Innsbruck musste sich in der 7. Runde der Erste Bank Eishockeyliga KHL Medvescak Zagreb mit 2:5 geschlagen geben.

 

Viel hatten sich die Cracks der Innsbrucker Haie vor diesem Heimspiel gegen Zagreb vorgenommen. Der erste Sieg sollte schließlich her. Doch mit dem ersten Bully hatten Alexander Höller und Co. schwer zu kämpfen. Zagreb begann stark und übernahm schnell das Kommando. Die Gastgeber mussten vor allem viel Abwehrarbeit verrichten, um die Null in den Anfangsminuten zu halten. In der elften Minute setzten die Spieler von Zagreb schließlich zum Jubel an. Greentree netzte aus dem Slot zur 1:0-Fürhung ein. Nur wenige Sekunden später feierte Zagreb erneut. Naglich erhöhte auf 2:0 – die Haie ganz kalt erwischt. Von diesem Schock erholten sich die Innsbrucker nur langsam, konnten erst im zweiten Drittel die Partie offener gestalten. Doch die Gäste aus Kroatien zeigten sich an diesem Abend wacher und besser. Patrick Machreich war es zu verdanken, dass Zagreb nicht früh im Mittelabschnitt weiter davon zog. Mit einigen sensationellen Paraden hielt er seine Mannschaft im Spiel. Das 0:3 konnte aber auch er nicht verhindern. Curtis Fraser traf in Unterzahl.

Im Schlussabschnitt konnten die Haie zunächst nicht zusetzen. Während die wenigen Chancen zu Beginn vergeben wurden, zeigten sich die Cracks aus Zagreb eiskalt und bauten die Führung zwischenzeitlich auf 5:0 aus. Persönliche Erfolgserlebnisse gab es für die Haie aber dennoch. Alexander Höller und Francis Lemieux betrieben mit ihren Toren noch Ergebniskosmetik.

 

 

HC TWK Innsbruck – KHL Medvescak Zagreb                                               2:5 (0:2, 0:1, 2:2)

Tore: Höller (52.), Lemieux (57.) bzw. Greentree (11.), Naglich (12.), Fraser (28./sh), Macaulay (44.), Zanoski (47.).

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später