Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Düsseldorf. (PM DEG) Weiter geht der wilde Eishockey-Dezember der Düsseldorfer EG mit elf Begegnungen in 31 Tagen! Das fünfte Spiel des intensiven Weihnachts-Monats steigt... Wichtiges Spiel für die DEG gegen das Schlusslicht

Mikko Kousa – © Sportfoto-Sale (DR)

Düsseldorf. (PM DEG) Weiter geht der wilde Eishockey-Dezember der Düsseldorfer EG mit elf Begegnungen in 31 Tagen!

Das fünfte Spiel des intensiven Weihnachts-Monats steigt am Mittwoch (14. Dezember) um 19.30 Uhr im heimischen PSD BANK DOME gegen die Bietigheim Steelers. Das Team von Roger Hansson benötigt nach dem 3:2-Erfolg in Augsburg am Sonntag nun unbedingt einen weiteren Sieg, um die kleine Negativserie im November vergessen zu lassen. Eine gute Form ist auch deshalb wichtig, weil danach am Freitag in Köln das erste Auswärts-Derby der Saison auf dem Plan steht.

Mit den Steelers kommt das derzeitige Tabellen-Schlusslicht an den Rhein. Mit einem Schnitt von 0,73 Punkten steht der Aufsteiger des Jahres 2021 auf Rang 15. Die Schwaben haben mit 98 die meisten Gegentreffer und mit 77 die zweitwenigsten eigenen Treffer der PENNY DEL. Auch die derzeitige Formkurve ist nicht gut, so konnte Bietigheim nur zwei der vergangenen zehn Partien für sich entscheiden. Als Reaktion auf diese Bilanz musste der bisherige Chefcoach Daniel Naud seinen Posten räumen. Er wurde durch den Finnen Pekka Kangasalusta ersetzt. Aber auch der bisherige Assistent von Bundestrainer Toni Söderholm hat seine erste Partie an der Bietigheim-Bande verloren, und das deutlich mit 3:6 in Frankfurt. Die beiden bisherigen Aufeinandertreffen gingen beide an die DEG. Im September gewannen die Düsseldorfer 4:3 n.P., im Oktober gar mit 8:2. Es war der bislang höchste Saisonsieg der Rot-Gelben. Aufpassen muss die DEG besonders auf Stürmer Chris Wilkie, der mit 20 Punkten bester Scorer seines Teams ist.

Personell gibt es leichte Entwarnung bei Daniel Fischbuch. Der Verdacht auf eine schwere Verletzung hat sich nach Untersuchungen nicht erhärtet, so dass die 71 wohl auflaufen kann. Nach überstandener Erkrankung ist wohl auch Verteidiger Mikko Kousa wieder mit dabei, so dass Chefcoach Roger Hansson auf ein gut gefülltes Line-Up zurückgreifen kann. Tickets unter www.degtickets.de und an der Abendkasse.

7784
Bundestrainer gesucht .....

Wer wäre für Sie der perfekte Nachfolger von Toni Söderholm als Herren Eishockey Bundestrainer?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später