Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

    Villach. (PM) Nun ist es traurige Gewissheit. Derek Ryan verlässt Villach und geht nach Schweden. Der VSV hat alles getan, um den Publikumsliebling und Ausnahmespieler...

 

 

Derek Ryan - © by GEPA Pictures, Red Bull Media

Derek Ryan – © by GEPA Pictures, Red Bull Media

Villach. (PM) Nun ist es traurige Gewissheit. Derek Ryan verlässt Villach und geht nach Schweden. Der VSV hat alles getan, um den Publikumsliebling und Ausnahmespieler in Villach zu halten, ein außergewöhnliches Angebot geschnürt, doch leider kann man in der EBEL nicht mit der Attraktivität der schwedischen ersten Liga mithalten. Derek Ryan will es verständlicherweise wissen, der Traum von der KHL und besonders der NHL ist nicht ausgeträumt, es gibt sogar Gespräche seines Agenten mit einem NHL Klub. Ryan will sich über Schweden empfehlen, dort wimmelt es von Scouts und Derek will es wissen.

Beim VSV ist man natürlich traurig über diesen Abgang, allerdings auch froh, so einen Spieler hier gehabt zu haben. Es ist einfach sensationell, was Derek Ryan für den VSV geleistet hat. Hannu Järvenpää:“ Ryan ist nicht nur ein guter Spieler, er macht seine Nebenspieler auch besser.“

Für Derek Ryan ist es auch schwer Villach zu verlassen, aber man lebt nur einmal, muss seine Chancen wahrnehmen. Da ihm der VSV und seine Fans sehr am Herzen liegen und er natürlich in den letzten Tagen extrem oft gefragt wurde, wie seine Zukunft aussieht, wollte er sich selbst noch einmal von ganz Villach verabschieden, auch das macht die Persönlichkeit eines Derek Ryan aus. Er hat mit Hallensprecher Joschi Peharz ein Interview gemacht, damit ihn alle Fans noch einmal hören können.

Der Vorstand des VSV, das Management, die Trainer, der ganze Verein, alle die hart dafür gekämpft haben, dass Ryan überhaupt zum VSV wechseln konnte, möchten sich bei Derek und seiner Familie für die Zeit in Villach und seinen Einsatz bedanken. Es war traumhaft mit ihm zusammenzuarbeiten! Wir wünschen ihm unendlich viel Glück und, dass sich sein Traum von der größten Liga der Welt irgendwann erfüllt. Das Herz, Können und die Einstellung hat er!

Das Interview zum Hören: >>hier klicken<<

Übersetzung des Interviews:

Derek Ryan, Topscorer der EBEL, MVP der EBEL und MVP des VSV! Wie fühlt sich das an?

Es fühlt sich super an, ich wurde das oft gefragt, es war eine atemberaubende Saison (Anm.: österreichischer Vizemeister, Halbfinale, Champions Hockey League), meine Familie und ich haben die Saison und Villach genossen, es ist ein wunderschöner Platz. Das Eishockey lief super, da kann man sich nicht genug darüber freuen. Aber jetzt freuen wir uns schon darauf endlich wieder einmal nach Hause zu kommen und zu Hause Zeit zu verbringen.

Du hattest nun zwei großartige Saisonen in Villach, die Fans lieben Dich, jetzt fragen sich alle, ob Du die Ausstiegsklausel für eine höhere Liga nutzen wirst oder nicht. Was sind Deine Pläne?

Ich hoffe die Fans wissen, dass ich sie auch liebe, es war eine großartige Zeit, aber ich glaube es ist Zeit, den nächsten Schritt zu machen, ich werde meine Option nützen, um nächste Saison in den schwedischen Eliteserien zu spielen.

Was ist der Grund für Dich nach Schweden zu gehen?

Das wichtigste für mich ist, die Chance zu bekommen, in einer höheren Liga zu spielen. Als Sportler, als Wettkämpfer willst Du immer am höchsten Level spielen. Schweden ist eine der TOP 4 Ligen der Welt, es ist eine unglaubliche Chance für mich und ich bin sehr aufgeregt, diese Chance zu bekommen. Von Schweden aus habe ich auch die Chance von KHL oder NHL Scouts gesehen zu werden und vielleicht auch dort zu spielen.

Die Fans werden sagen, der VSV hat kein gutes Angebot gelegt, wie ist das?

VSV hat ein großartiges Angebot gemacht, aber es geht mir und meiner Familie nicht ums Geld, es geht mir um meine Karriere und in einer höheren Liga zu spielen und eventuell danach noch einen Schritt höher zu gehen. Es hat nichts mit dem Angebot zu tun, es geht um sportliche Dinge.

War der Fall „John Hughes“ und die Entscheidung der Trainer und des Vorstandes, das Angebot an ihn für nächste Saison zurückzuziehen, ein Grund für Deine Entscheidung?

Nein, natürlich nicht, das hat keine Auswirkung gehabt. Ich habe meine Entscheidung vor dem Vorfall schon getroffen gehabt. Johnny ist ein guter Spieler, ich habe gern mit ihm zusammengespielt, ich wünsch ihm alles Gute. Der Vorfall hat nichts mit meiner Entscheidung zu tun, hat mich überhaupt nicht beeinflusst.

Du kannst Dir vorstellen, dass die Fans die Sorge haben werden, dass der VSV ohne Dich und Johnny nicht mehr erfolgreich sein könnte, wie ist Deine Meinung.

Ich glaube, das ist überhaupt nicht wahr. Die Tatsache, dass der VSV Spieler wie mich und Johnny verpflichten konnte und auch die Spieler, die man jetzt hat, zeigt, dass man gute Spieler verpflichten kann und das wird nicht aufhören nur weil wir beide nicht mehr da sind. Es wird weitergehen und ich bin schon gespannt wer alles nach Villach kommen wird, ich weiß, dass sie ein gutes Team haben und super Coaches und Leadership, das ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Programm.

Du liebst es ja zu reisen, hast viel gesehen, was war an Villach toll?

Wir lieben Villach, wir leben am Faaker See, ein wunderschönes Gebiet, wir gehen mit dem Hund spazieren. Schloss Landskron ist sensationell und der Ossiacher See ist toll.

Dein Sohn ist in Villach geboren, Villach wird wohl ein spezieller Ort für Dich sein, oder?

Ja, lustigerweise hab ich gerade mit meiner Frau über das gesprochen. Egal wo wir hingehen werden, in 20, 30, 40 Jahren, wenn wir seine Geburtsurkunde ansehen, wird da immer Villach stehen. Sein Geburtsort ist Villach, etwas, das wir immer sehr schätzen werden. Wir können ihm Bilder von hier zeigen, Geschichten erzählen und vielleicht später mit ihm wiederkommen.

Wenn Du zurückblickst, was war die lustigste Geschichte, die Dir hier passiert ist?

Die lustigste war ein Autounfall. Ich war mit John Hughes und McBride im Auto und vor uns blieb ein riesiger LKW stehen. Er hat die Abzweigung nach links verpasst, die er nehmen wollte. Wir waren so knapp hinter ihm, dass er uns nicht sehen konnte. Er setzte auf einmal zurück, weil er ja abbiegen wollte. Und McBride ist nun wirklich nicht der beste Handschaltungsfahrer. Er hat es nicht geschafft in den Retourgang zu schalten. Der LKW hat uns einfach über den Haufen geschoben. Tja, McBride wird jetzt immer fürs Schalten in den Retourgang auf den Arm genommen.

Wie verbringt eigentlich die Ryan Familie den Sommer?

Wir gehen nach Spokane, wir haben gerade ein Haus dort bauen lassen und sind total aufgeregt es zum ersten Mal zu betreten und einzuziehen. Wir werden Zeit mit der Familie und Freunden verbringen und den Sommer genießen. Wir werden ein paar Tage nach Las Vegas fahren, mein bester Freund heiratet in Kalifornien, da fahren wir auch hin. Da steht dann auch Disneyland am Programm.

Am Ende unseres Gespräches: würdest Du noch gerne etwas zu den Fans sagen?

Klar, die Fans sind hier so leidenschaftlich und heißblütig, das toppt sogar die NHL, sie lieben ihr Team, und wenn sie ihr Team mögen und die Mannschaft gut spielt, dann stehen sie voll dahinter, das mögen wir Spieler natürlich auch und es motiviert uns. Danke für Eure Unterstützung!

Danke Derek, viel Glück für Deine Zukunft und hoffentlich wird Dein NHL Traum wahr!

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später