Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Ingolstadt. (PM ERCI/MR) Die Panther-Fans konnten am gestrigen Freitag bereits vor dem ersten Bully im Derby gegen Straubing jubeln, denn der ERC hat den... Vertragsverlängerung mit Topstürmer geglückt – Wojciech Stachowiak bleibt bis 2027 ein „Schanzer“!
Wojciech Stachowiak - ING - ©-Sportfoto-Sale (DR)

Wojciech Stachowiak – ING – ©-Sportfoto-Sale (DR)

Ingolstadt. (PM ERCI/MR) Die Panther-Fans konnten am gestrigen Freitag bereits vor dem ersten Bully im Derby gegen Straubing jubeln, denn der ERC hat den Vertrag mit einem Leistungsträger vorzeitig verlängert. Nationalspieler und Vize-Weltmeister Wojciech Stachowiak hat bei den Blau-Weißen einen Kontrakt bis 2027 unterschrieben. Das verkündete der 24-Jährige wenige Minuten vor dem Eröffnungsbully per Videobotschaft an die Fans in der SATURN-Arena.

WM-Silber, Vize-Meister und einer der Senkrechtstarter der vergangenen Saison im deutschen Eishockey: Wojciech Stachowiak hat sich innerhalb kürzester Zeit nicht nur zum Leistungsträger beim ERC entwickelt, sondern sich auch einen Platz in der Nationalmannschaft erspielt. „Seit er im Februar 2020 zu uns gekommen ist, hat sich ‚Wojo‘ stetig entwickelt – bis hin zum Nationalspieler. Nach Leon Hüttl ist es uns gelungen, mit ihm einen weiteren deutschen Leistungsträger langfristig an uns zu binden. Das ist ein Meilenstein“, freut sich ERC-Sportdirektor Tim Regan und ergänzt: „Er ist immer noch jung und nicht am Ende seiner Entwicklung. ‚Wojo‘ wollte in Ingolstadt bleiben, hat einen enormen Ehrgeiz und möchte Teil von etwas Großem sein. Wir planen ihn als wichtigen Baustein für die Zukunft ein.“

Ein ständiger Gefahrenherd für jeden Gegner

Stachowiak wechselte vor knapp vier Jahren von der Michigan State University an die Donau und absolvierte seither 180 DEL-Spiele für Ingolstadt. Allein in der vergangenen Saison sammelte er 34 Punkte in 56 Spielen und ließ in den Playoffs weitere fünf Zähler folgen. Auf dem Weg zur ersten deutschen WM-Medaille seit 70 Jahren steuerte er im Frühsommer sechs Scorerpunkte bei. „Mit seiner Schnelligkeit und Dynamik ist ‚Wojo‘ für den Gegner ein ständiger Gefahrenherd. Er hat die Qualität, um über viele Jahre ein Top-Spieler in dieser Liga zu sein”, sagt Mark French über den Angreifer, der mit 17 Punkten in der laufenden Saison aktuell (23. Spieltag) auf Rang drei der teaminternen Scorer-Wertung liegt. „In meiner bisherigen Zeit beim ERC bin ich als Spieler und Mensch gereift und habe mich sehr gut entwickeln können. Das Selbstbewusstsein, das ich dadurch in den vergangenen Jahren gewonnen habe, überträgt sich auch auf die Leistung auf dem Eis. Die Trainer schenken mir das Vertrauen, und die Organisation ist auf einem sehr guten Weg. Wir können hier viel erreichen“, sagt der 24-jährige gebürtige Danziger/PL über die Beweggründe für seine vorzeitige Vertragsverlängerung. „Mein großer Traum ist es, mit Ingolstadt meine erste Meisterschaft zu gewinnen.“

Wojciech Stachowiak im Interview (26.11.2023)





7064
Welches Team belegt am Ende der DEL Hauptrunde den letzten Platz in der Tabelle?

Michaela-Ross

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert