Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel. (PM Huskies) Neuzugang mit reichlich Europa-Erfahrung: Jamie Arniel läuft in der kommenden Saison für die Kassel Huskies auf und besetzt die zweite Importstelle... „Über die Stadt, die Fans und den Club habe ich nur positives gehört“ – Jamie Arniel schließt sich den Kassel Huskies an

Jamie Arniel (rechts). © by GEPA pictures/ Oliver Lerch

Kassel. (PM Huskies) Neuzugang mit reichlich Europa-Erfahrung: Jamie Arniel läuft in der kommenden Saison für die Kassel Huskies auf und besetzt die zweite Importstelle im Kader für die anstehende Saison.

Der 32-jährige Kanadier hat in seiner langen Karriere schon so einiges erlebt. Nach seiner Juniorenzeit bei Guelph Storm und Sarnia Sting wurde der Mittelstürmer 2008 an Position 97 im NHL-Draft von den Boston Bruins gedrafted. Dreieinhalb Jahre verbrachte Arniel in der Organisation der Bruins und kam dabei auf 227 Partien in der AHL sowie am 28. November 2010 in Atlanta zu seinem einzigen NHL-Spiel.

Im Sommer 2012 folgte für den Angreifer der Schritt nach Europa zu den Eisbären Berlin, mit denen er prompt die deutsche Meisterschaft gewinnen konnte. Nach einer kurzen Station in Finnland spielte Arniel die kommenden fünf Jahre im österreichischen Dornbirn, das letzte davon als Kapitän. Über weitere Stationen in Wien, Augsburg und Bozen kam der spielstarke Center zur Saison 2020/21 zum EC Bad Nauheim in die DEL2. Bei den Roten Teufeln war der Rechtsschütze mit starken 62 Scorerpunkten (29 Tore, 33 Vorlagen) in 49 Partien einer der besten Torjäger und Punktesammler der DEL2.

Das vergangene Jahr verbrachte Arniel zunächst in Bratislava, ehe er im Saisonverlauf zum HK Poprad in die Slowakei wechselte. Dort konnte er in 44 Partien 44 Scorerpunkte erzielen. Nun kehrt der Kanadier zurück in die DEL2.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Jamie ist ein sehr spielstarker Center, der gut in unser System passt. Er hat in den verschiedensten Ligen in Europa überzeugen können und war stets ein sehr wertvoller Teamplayer, der uns auf dem Eis und Abseits weit bringen wird.“

Jamie Arniel: „Ich freue mich sehr nach Kassel zu kommen. Über die Stadt, die Fans und den Club habe ich nur positives gehört. Ich freue mich die neue Halle zu sehen und vor den lautstarken Fans zu spielen. Ich denke wir haben ein sehr gutes Team und ich möchte dabei helfen, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen und am Ende die Meisterschaft gewinnen.“

10215
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später