Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Göteborg. (MR) Deutschland – als einziges Team der Gruppe mit noch zwei Spielen vor der Brust – musste heute gegen Lettland ran, und ein... U20 WM, 5. Spieltag: Desolates Auftreten des DEB-Teams lässt Hoffnung auf Viertelfinale schwinden: 2:6 gegen Lettland
DEB U20 prallt an Lettland ab – © Sportfoto-Sale (DR)

DEB U20 prallt an Lettland ab – © Sportfoto-Sale (DR)

Göteborg. (MR) Deutschland – als einziges Team der Gruppe mit noch zwei Spielen vor der Brust – musste heute gegen Lettland ran, und ein Sieg war eigentlich Pflicht. Für die bisher sieglosen Letten war es ein Do-or-Die-Spiel, um nicht in die Relegation zu müssen.

Und genauso kamen die Letten aus der Kabine: sie drückten. Früh fiel bereits der erste Puck durch die Hosenträger, während das Team von Tobias Abstreiter unaufmerksam gewechselt und sich dabei fast gegenseitig umgerannt hatte (3.). Wenn Deutschland versuchte, im Angriffsdrittel die Scheibe laufen zu lassen, war immer sehr schnell eine gegnerische Kelle da, die Pässe und Schüsse ins Nirgendwo beförderte. Auch standen die Balten sehr, sehr eng und beraubten Deutschland jeder Bewegungsfreiheit, sodass die Schüsse, die man durchbrachte, eher Einzelaktionen waren. Jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Die Letten hingegen, die in ihren ersten drei Turnierspielen kein einziges Tor geschossen hatten, konnten noch im Startabschnitt ein Powerplay ausnutzen und anschließend gar einen dritten Treffer nachlegen. Beim Stand von 0:3 wurden die Seiten gewechselt.

An welchen Rädchen könnte Abstreiter in der Pause drehen?

Nachdem Deutschland zu Beginn des zweiten Drittels eine Strafzeit unbeschadet überstanden hatte, bekam man – auch bedingt durch das erste eigene Powerplay – etwas mehr Zugriff auf das Spiel. Kurz nach diesem konnte man dann auch endlich über einen Treffer jubeln (27.), und es waren nur noch 2 Tore aufzuholen. Doch auf eine gute vergebene Chance vor dem Lettischen Kasten trafen diese ins lange Eck und stellten den alten Abstand wieder her. Zum Drittelende musste sich Deutschland gar in doppelter Unterzahl der Angriffe erwehren, und kaum stand der vierte Mann in der offenen Strafbanktür mit einem Fuß schon auf dem Eis, als Dietl die Peitsche von der blauen Linie passieren lassen musste. Die Reststrafe sowie eine anschließende konnte Team Germany erneut nicht nutzen. Wenig später trafen die Letten zum 6. Mal – die Scheibe gut am langen Arm um Verteidiger und Goalie herumgeführt (47.). Damit war der Arbeitstag von Dietl beendet und Bittner trat in Erscheinung. Ein kurzes Aufbäumen brachte den zweiten DEB-Treffer (54.), doch eine weitere Aufholjagd sollte nicht mehr stattfinden, denn Oswald hatte übermotiviert oder im Frust seinen Gegner von hinten in die Bande gecheckt, die Verletzungsfolge brachte ihm die Spieldauer ein. In dieser 5-minütigen Unterzahl, die bis wenige Sekunden vor der Sirene ging, kassierte man keinen weiteren Treffer mehr – kann man zumindest dies als positiv in den Köpfen halten und für morgen mitnehmen?

Julian Lutz zum Spiel





Für den DEB spielten:
29 Philipp Dietl (ab 47. Matthias Bittner) – 7 Samuel Schindler, 27 Niklas Hübner – 8 Julian Lutz, 24 Roman Kechter, 26 Moritz Elias; 22 Jakob Weber, 28 Norwin Panocha – 13 Veit Oswald, 18 Luca Hauf, 19 Eric Hördler; 4 Phillip Sinn, 6 Michael Reich – 14 Kevin Bicker, 16 Ralf Rollinger, 21 Julius Sumpf; 5 Paul Mayer – 12 Vadim Schreiner, Daniel Assavolyuk, 25 Lennard Nieleck, 23 Linus Brandl

Die Tore erzielten:

für Deutschland: Schindler, Panocha
für Lettland: Mateiko, Bukarts, Bulans, Darzins, Vilmanis (2)

Im Parallelspiel blieb die Sensation aus, und Norwegen konnte sich auch nicht gegen die bisher sieglosen Schweizer durchsetzen, obwohl sie zwischenzeitlich 2:1 geführt hatten. Aber zu viele Strafzeiten kosteten nicht nur Körner sondern wurden vor allem durch Gegentreffer bestraft, dass am Ende eine 2:6 Niederlage stand.

Fotostrecke zum Spiel

DEB U20 prallt an Lettland ab – © Sportfoto-Sale (DR)
DEB U20 prallt an Lettland ab – © Sportfoto-Sale (DR)
« von 29 »


Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert