Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

  Luzern. (MR) Die vom 61-jährigen Jim Setters im sechzehnten Jahr trainierte U18 Nationalmannschaft konnte bei der diesjährigen Weltmeisterschaft nicht überzeugen.   Die Vorrunde...

 

Bundesnachwuchstrainer Jim Setters - © by Eishockey-Magazin (DR)

Bundesnachwuchstrainer Jim Setters – © by Eishockey-Magazin (DR)

Luzern. (MR) Die vom 61-jährigen Jim Setters im sechzehnten Jahr trainierte U18 Nationalmannschaft konnte bei der diesjährigen Weltmeisterschaft nicht überzeugen.

 

Die Vorrunde schloss man mit 5:30 Toren und einem einzigen Punkt ab und musste somit in die Relegation gegen Lettland. Hier konnte man im ersten von maximal drei Spielen erst in den letzten Minuten aufdrehen und einen 1:5 Rückstand durch zwei Treffer etwas freundlicher gestalten. Doch auch das zweite Spiel ging mit 3:5 verloren, nachdem man eine 2-Tore-Führung verspielt hatte.

 

Setters machte auf allen Positionen Probleme aus, angefangen bei den beiden Goalies, die über das gesamte Turnier nicht ihre Normalform gefunden hatten, vor allem aber in der Technik. Und er gab den Spielern mit auf den Weg, dass man sich nicht damit zufrieden geben darf, bei den Herren mitzutrainieren, sondern selbsttätig an den eigenen „Skills“ arbeiten muss.

 

Eishockey-Magazin konnte nach dem Abstieg der DEB U18 mit dem Bundestrainer ein Interview führen.

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.