Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Jihlava. (EM) Im tschechischen Jihlava hat sich in den letzten Wochen einiges in Sachen neuer Eissporthalle getan. Die alt-ehrwürdige Eissporthalle soll zu einem der... Tschechien: Jihlava soll ein neues Schmuckkästchen bekommen

Der neue Komplex in Jihlava © Ulf Baranowsky VDV-Firo

Jihlava. (EM) Im tschechischen Jihlava hat sich in den letzten Wochen einiges in Sachen neuer Eissporthalle getan.

Die alt-ehrwürdige Eissporthalle soll zu einem der größten Sport- und Freizeitkomplexe in der Tschechischen Republik ausgebaut werden. Das Architektenbüro Chybik und Kristof hat den Ausschreibungswettbewerb gewonnen.

Der Bau soll 2021 beginnen und Ende 2023 wird das bestehende Hockeystadion der Stadt, eine alte Indoor-Sportarena aus dem Jahr 1956, ausgebaut und in ein multifunktionales Zentrum mit vier Gebäuden, in dem eine anpassungsfähige Eisbahn, eine Laufbahn auf dem Dach und ein Fitnessstudio untergebracht sind erweitert werden.

Der neue Komplex soll dann als Sportakademie dienen, sowie mit einer Hotelanlage für das Gastgewerbe und für einige Geschäfte Platz bieten. Sport- als auch Kulturveranstaltungen sollen in der dann ausgebauten und modernisierten Arena stattfinden. Das Fassungsvermögen wird bei rund 5600 Zuschauern liegen.

Der neue Komplex in Jihlava © Ulf Baranowsky VDV-Firo

Der Zweitligist HC Dukla Jihlava trägt dort traditionell seine Heimspiele aus und kann dann ab 2023 auf eine hochmoderne Spielstätte zurückgreifen.

Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 30 Millionen Euro.

Letztendlich dürfte das dann neu renovierte Stadion auch wieder ein Anziehungspunkt für internationale Turniere und Länderspiele werden. Die reiselustigen deutschen Fans werden sicherlich Gelegenheiten finden, um sich ab 2023 das neue Stadion auch einmal live vor Ort anzusehen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.