Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bad Nauheim. (PM) Aufgrund eines Stromausfalls, der die Kühlmaschine des Bad Nauheimer Colonel-Knight-Stadions außer Betrieb setzte, musste das für heute Abend angesetzte Vorbereitungsspiel zwischen...
Im Colonel Knight Stadion blieben die Lichter dunkel - © by Andreas Chuc

Im Colonel Knight Stadion blieben die Lichter dunkel – © by Andreas Chuc

Bad Nauheim. (PM) Aufgrund eines Stromausfalls, der die Kühlmaschine des Bad Nauheimer Colonel-Knight-Stadions außer Betrieb setzte, musste das für heute Abend angesetzte Vorbereitungsspiel zwischen dem EC Bad Nauheim und den Eispiraten Crimmitschau schweren Herzens abgesagt werden. „Die Eisfläche war für mehrere Stunden ohne Kühlung, so dass die Verletzungsgefahr ob des weichen Eises für alle Akteure einfach zu groß gewesen wäre“, sagte EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein, der mit seinen Helfern bis in den späten Abend hinein mit Styropor-Platten das Eis abdeckte, damit es nicht noch weiter antaut. Denn leider gelang es den Stadtwerken auch bis nach der Spielabsage nicht, die Kühlanlage wieder zum Laufen zu bringen. Aus diesem Grund fällt auch mindestens am Samstag noch der komplette Trainingsbetrieb flach und die Verantwortlichen hoffen, dass im Laufe des morgigen Tages das Problem schließlich behoben werden kann.

Die mitgereisten Crimmitschauer Fans haben kurzerhand ihr Eintrittsgeld zurückerstattet bekommen, die Bad Nauheimer Karten behalten ihre Gültigkeit für das erste Punktheimspiel am Sonntag in einer Woche gegen Bremerhaven.

„Das ist mir in meiner 33-jährigen Zeit als Stadionsprecher noch nie passiert. Wir hatten einmal einen kurzen Ausfall des Lichts, der schnell behoben wurde, aber dass ein ganzes Spiel abgesagt werden musste, das hatten wir noch nie“, sagt Stadionsprecher Richard Eberhard. Nach dem großen Stromausfall vor rund zwei Monaten ist dies der zweite extreme Ausfall in der Kurstadt. Die Spieler erhielten somit einen ungeplanten freien Freitagabend. „Darüber kann ich mich allerdings nur wenig freuen. Wir benötigen die Testspiele, um uns auf die Saison vorzubereiten. Das ist schon sehr bitter“, sagt EC-Goalie Thomas Ower. „Da kann man halt nichts machen“, war die schlichte Aussage der Crimmitschauer, die unverrichteter Dienste um 21.00 Uhr wieder die Heimreise antraten.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später