Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Rosenheim. (PM Starbulls) Die Nachwuchs Teams haben in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Krafttraining für die Vorbereitung auf das Training auf dem Eis... Starbulls Nachwuchs nach der Sommerpause erstmals wieder auf dem Eis

© Starbulls Rosenheim e.V.

Rosenheim. (PM Starbulls) Die Nachwuchs Teams haben in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Krafttraining für die Vorbereitung auf das Training auf dem Eis ab dem ersten August angefangen.

Außerdem wurden vier Nachwuchsspieler zur Sichtung für die U16 Herren-Nationalmannschaft eingeladen.

U-17 Krafttrainingsstart

Um für das Training auf dem Eis fit zu werden und um die nötigen körperlichen Grundlagen zu legen, hat das U-17 Nachwuchsteam der Starbulls mit dem Krafttraining angefangen. Unter Leitung ihres Co-Trainers Rick Böhm, der das Krafttraining der Mannschaft übernommen hat, arbeiten die 22 Jugendlichen im neu hergerichteten Kraftraum mit individuellen Gewichten, die auf die jeweilige Körpergröße und Kraft angepasst sind. Im 65 Sekunden-Takt wechseln sie sich bei den verschiedenen Geräten, Gewichten und Übungen, wie Liegestützen und Planks, ab. Das zwei-Stündige Training wird mit 15 Minuten Fußball als eine Art Pause, nach einer Stunde Kraftraum und 45 Minuten Sprungkrafttraining, abgeschlossen. Am ersten August fängt das Training auf dem Eis an, wofür sie nach diesem herausfordernden Krafttraining bestens vorbereitet sind.

Einladung von vier Nachwuchsspielern der Starbulls zum Sichtungslehrgang der U16 Herren-Nationalmannschaft

Auf Vorschlag des U16 Bundestrainers Robert Schröpfer wurden die Nachwuchsspieler Simon Schlosser, Elias Schneider, Gregor Stocker und Sebastian Zwickl, die Teil des Teams waren das in der letzten Season U-15 Vize-Meister geworden ist,
zu dem Sichtungslehrgang der U16 Nationalmannschaft von dem ersten bis zu dem fünften August in Füssen eingeladen. „Sie sind gute Spieler und haben sich in der Zeit, die sie hatten, gut entwickelt und können, wenn sie am Ball bleiben, weiter große Fortschritte machen und sich weiterentwickeln.“, so Trainer Martin Reichel. Der gesamte Starbulls Rosenheim e.V. wünscht den Nachwuchsspielern viel Spaß und Erfolg.

Baldiger Trainingsstart für die U7 und die U9

Nach Beweglichkeits- und Innenhockeytraining und anschließenden 14 Tagen Pause fängt das Training auf dem Eis des U7 und U9 Nachwuchses am 1. bzw. 2. August wieder an. Auf dem Plan steht die Schlittschuhtechnik sowie verschiedene Spielformen, die 3 – bis 4-mal wöchentlich trainiert werden. In der Saison, die bis Mitte April läuft, wird der U9 Nachwuchs in 8 Turnieren im 4er Gruppen Format teilnehmen, in denen die Teilnehmer Vereine regional sein werden.

U11-Kleinschüler als erste wieder auf dem Eis

Heute Morgen um 8:00 Uhr war es endlich wieder so weit: Die Sommerpause ist zu Ende und der Starbulls Nachwuchs durfte erstmals wieder die Schlittschuhe schnüren und auf dem Eis im Rosenheimer ROFA-Stadion trainieren. Trainer und Spieler waren gleichermaßen glücklich endlich wieder Eis unter den Kufen zu haben und man konnte den Kindern die Spielfreude ansehen.
Im Laufe des Tages starten auch alle anderen Nachwuchsmannschaften wieder mit dem Eistraining und bereiten sich auf die anstehende Saison vor.

954
Wer wird bei der U20-WM Neuauflage (09.08. - 20.08.) in Edmonton Weltmeister?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später