Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Paris. (MK) Nach dem Punktgewinn zum WM Auftakt gegen die Schweiz läuft es insgesamt noch nicht rund für das slowenische Team. Am Sonntag folgte... Sloweniens Jan Urbas: „Wir müssen die Köpfe frei bekommen“
Jan Urbas

Jan Urbas – © by Eh.-Mag. (DR)

Paris. (MK) Nach dem Punktgewinn zum WM Auftakt gegen die Schweiz läuft es insgesamt noch nicht rund für das slowenische Team. Am Sonntag folgte fast erwartungsgemäß eine klare 2:7 Niederlage gegen die Kanadier. Am heutigen Dienstag unterlagen die Slowenen auch gegen Norwegen recht deutlich mit 1:5. Schon nach dem ersten Drittel führten die Wikinger“ mit 3:0.

Das slowenische Team ist mit einigen aktuellen und ehemaligen DEL Spielern gespickt. Namen wie Ales Kranjc (Köln), Rok Ticar (Köln / Krefeld), Mitja Robar (Krefeld), Ziga Jeglic (Ingolstadt), David Rodman (Bietigheim / Dresden), Robert Sabolic (Ingolstadt), Nik Pem (Heilbronn) und Jan Urbas haben nach wie vor einen hervorragenden Klang in der DEL.

Mit letztgenanntem Jan Urbas konnten wir nach der Partie der Slowenen gegen Norwegen kurz sprechen. Er war sichtlich enttäuscht, hofft aber auf einen besseren Auftritt schon morgen gegen Finnland. „Wir müssen die Köpfe jetzt schnell wieder frei bekommen und einen besseren Start ins nächste Spiel schaffen“, so der 28- jährige.

In Deutschland spielte er in der Saison 13/14 für den EHC München. Kommende Saison wird er nach Deutschland zurückkehren und die Fischtown Pinguins verstärken.

Eishockey WM: Sloweniens Jan Urbas im Kurzinterview


Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später