Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Der HC TIWAG Innsbruck-Die Haie feiert in der Vorbereitung den dritten Sieg in Folge. Die diesmal stark verjüngte Truppe von Coach Mitch O’Keefe liefert... Sieg gegen Landshut und zugleich dritter Sieg in Folge für die Haie!

Innsbrucks Goalie Markus Gratzer (Innsbruck) – © GEPA pictures/ Jasmin Walter

Der HC TIWAG Innsbruck-Die Haie feiert in der Vorbereitung den dritten Sieg in Folge. Die diesmal stark verjüngte Truppe von Coach Mitch O’Keefe liefert dabei phasenweise richtig gutes Eishockey.

Fünf Imports bekommen von Trainer O’Keefe eine Pause, dafür stehen bei den Haien ebenso viele Spieler im Kader, die unter 20 Jahre alt sind. So machen Goalie Markus Gratzer, Verteidiger David Lupinski und Stürmer Maximilian Agerer ihre ersten Schritte im Profigeschäft. Die Jungen sollen diesmal eine Chance bekommen, auf höchstem Niveau zeigen, was sie können. Und die Junghaie nutzen an diesem Abend diese Gelegenheit, werfen sich gegen den Klub aus der DEL2 richtig ins Zeug.

Zuerst schreiben aber die Gäste an. In Minute 7 ist Haie-Goalie Markus Gratzer bei einem Schuss des Landshuters Jakub Strnad ins kurze Eck machtlos – 0:1.

Die Haie überstehen dann eine erste Unterzahl und werden zusehends offensiver.

Mit Erfolg, Daniel Leavens trifft im ersten Powerplay der Haie aus spitzem Winkel zum 1:1-Ausgeich. Damit geht es zum ersten Mal in die Kabinen.

Der Mittelabschnitt wird dann ein fulminantes Drittel der jungen Haie-Truppe. Zuerst bringt Martin Ulmer die Tiroler nach schöner Vorarbeit von Alex Dostie mit 2:1 in Führung. Dann erhöhen Tim McGauley im Powerplay, Luca Muigg und Thomas Mader (an diesem Abend für den geschonten Jan Lattner Kapitän) sogar auf 5:1. Defensiv lässt die Mannschaft von Coach Mitch O’Keefe wenig zu, und wenn die Landshuter gefährlich werden, ist Youngster Markus Gratzer auf dem Posten.

Zu Beginn des letzten Drittels verabsäumen es die Haie bei Chancen von Luca Muigg und Tim McGauley die Führung weiter auszubauen. Und so kommen die Bayern durch einen Doppelschlag im Powerplay (ein Mal bei 5 gegen 3) wieder auf 3:5 heran.

Am Ende bringen die Tiroler die Partie aber noch sicher nach Hause.

Ein verdienter 5:3-Sieg für den HC TIWAG Innsbruck gegen den EV Landshut, bei dem sich einige junge Tiroler im Team der Haie stark präsentiert haben. Mann des Spiels: Haie-Goalie Markus Gratzer.

Der nächste Test auf die Haie wartet am Sonntag – Gegner auswärts Pustertal.

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – EV Landshut 5:3 (1:1,4:0,0:2)
Tore:
Leavens 18./PP1, Ulmer 23., McGauley 29./PP1, Muigg 35., Mader 38. bzw. Strnad 7., Pfleger 50./PP2, 50./PP1

8300
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später