Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Sensationeller Auswärtserfolg in Asiago! Sensationeller Auswärtserfolg in Asiago!
Kitzbühel. (PM Adler) Unsere Taktik, das Spiel möglichst lange ohne Gegentreffer zu überstehen, hielt keine 4 Minuten. Marco Rosa schoß die Hausherren mit 1:0... Sensationeller Auswärtserfolg in Asiago!

Kitzbühel. (PM Adler) Unsere Taktik, das Spiel möglichst lange ohne Gegentreffer zu überstehen, hielt keine 4 Minuten. Marco Rosa schoß die Hausherren mit 1:0 in Front. In weiterer Folge kamen auch unsere Adler zu Chancen. Den nächsten Treffer schoßen jedoch wieder die Italiener. Wieder war es Marco Rosa, der in der 13. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. Das war dann auch der Spielstand nach 20 Minuten.

Das 2. Drittel begann bitter für unser Team. Nach 39 Sekunden mußten wir den nächsten Gegentreffer schlucken. Alexander Gellert schoß das 3:0. Doch auch davon ließen sich unsere Jungs nicht unterkriegen. Mit unbändigem Kampfgeist fanden unsere Adler zurück ins Spiel. In der 32. Minute gab es eine 2+2 Minuten Strafe + 5 Minuten gegen Asiago wegen eines Fight. Ebenso bekam Andreas Marthinsen eine 5 Minuten Strafe wegen Raufens. Die 2+2 Minuten waren gerade zu Ende gegangen, als Patrick Bolterle den 1. Treffer für unser Team am heutigen Abend erzielen konnte und auf 3:1 verkürzte. Somit ging es mit einem 2 Tore Rückstand in die letzte Pause.

Im Schlußdrittel schwächten sich die Hausherren durch Strafen selber. In der 47. Minute konnten wir in Überzahl durch Andreas Marthinsen auf 2:3 verkürzen. Das Zuspiel kam von Henrik Hochfilzer. 4 Minuten später konnten wir, im nächsten Powerplay, den Ausgleichstreffer erzielen. Nach Zuspiel von Henrik Hochfilzer und Mario Ebner versenkte Adam Havlik den Puck im gegnerischen Tor. Dies war dann auch der Endstand nach 60 Minuten. Somit war unseren Adlern zumindest ein Punkt war sicher. Dass diese auch hochverdient war, zeigt das Torschussverhältnis welches mit 41:38 zu Gunsten unserer Adler ausfiel.

In der Overtime überstanden wir eine 2minütige Unterzahlphase unbeschadet. Beide Torhüter konnten ihr Gehäuse sauber halten. Somit mußte das Penaltyschießen über den Sieg in diesem Match entscheiden.

Es war dann unsere Nummer 88, Adam Havlik, der den entscheidenden Penalty zum 4:3 Erfolg verwerten konnte.

Trainer Tomas Martinec zum Spiel: Sehr gute kämpferische Leistung von der gesamten Mannschaft. Einen 0:3 Rückstand in Asiago werden nicht viele Mannschaften drehen. Die Mannschaft hat sich mit dem Erfolg im Penaltyschießen selbst, für den Aufwand den sie heute betrieben hat, belohnt.

Das nächste Spiel bestreitet unsere Mannschaft wieder auswärts. Am Donnerstag, 1.11.2018, gastieren wir in Lustenau. Am kommenden Samstag, 3.11.2018, empfangen wir das Team aus Ritten im Sportpark Kitzbühel. Spielbeginn ist um 19:30h.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später