Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Nach über 20 Jahren erste Mannschaft nun Co-Trainer Schweinfurt. (PM Mighty Dogs) Das Trainer-Team, das die Mighty Dogs durch die kommende Bayernliga-Saison führen wird,... Schweinfurt: Andi Kleider bleibt den Mighty Dogs in neuer Funktion erhalten

Nach über 20 Jahren erste Mannschaft nun Co-Trainer

Schweinfurt. (PM Mighty Dogs) Das Trainer-Team, das die Mighty Dogs durch die kommende Bayernliga-Saison führen wird, ist komplett. Denn nun ist klar, dass Routinier Andi Kleider, der Anfang März nach über 20 Jahren seine aktive Laufbahn mit dem Klassenerhalt beendete, Assistent von Neu-Trainer Kyle Piwowarczyk wird.

„Wir haben in der letzten Saison schon viel gesprochen. Teilweise war angedacht, dass ich Zdenek Vanc schon in dieser Funktion unterstützen könnte. Aber das wollte ich nicht, weil ich mich darauf konzentrieren wollte, die Saison und damit die aktive Laufbahn auf dem Eis zu Ende zu bringen.“ Klar war aber schnell, dass der letztjährige Kapitän den Mighty Dogs auch in Zukunft erhalten bleiben würde. „Das wäre ja sonst eine Vollbremsung von 100 auf 0 gewesen. Ich freue mich sehr auf die Aufgabe“, so der langjährige Verteidiger, der wie Piwowarczyk zunächst einen Einjahresvertrag erhält.

Das Duo steht auch bereits im intensiven Austausch, wie auch der Kanadier berichtet: „Wir telefonieren viel. Andis Erfahrung ist für mich sehr wertvoll. Er kann mir viel über die Spielertypen der letzten Saison sagen. Außerdem kann er sehr direkt sagen, was gut und was schlecht gelaufen ist. Das ist eine große Hilfe für mich“, freut sich auch Piwowarczyk auf die Zusammenarbeit. Die wird neben dem ständigen Austausch auch in der Organisation und Umsetzung des Sommertrainings liegen. „Im Moment ist das wegen der aktuellen Entwicklungen etwas schwierig. Die Fitness-Studios und der Icedome sind zu, in der Öffentlichkeit mit fünf oder sechs Personen laufen zu gehen ist auch nicht erlaubt. Wir hoffen, dass wir in absehbarer Zeit eine Möglichkeit bekommen, in kleinen Gruppen im Stadion zu trainieren. Natürlich immer unter Einhaltung der Vorschriften“, ist Kleider zuversichtlich, dass er seine Arbeit schon bald aufnehmen kann. Denn ein Fitness-Desaster, wie in der Vorsaison, will bei den Mighty Dogs niemand mehr erleben. „Daher werde ich auch, wenn die eigentliche Saison beginnt, immer wieder individuell mit Spielern arbeiten, das Training und die Spiele gemeinsam mit Kyle vor- und nachbereiten und ihn überall unterstützen, wo es geht.“ Auch bei den Auswärtsspielen wird Kleider mit dabei sein und letztlich wohl auch zumindest anfangs offiziell den Spielbericht unterschreiben, da sein Chef noch nicht über eine gültige Trainerlizenz verfügt. „Das wird wohl auch in naher Zukunft schwer zu realisieren sein.

Wer weiß, wann da wieder Kurse möglich sind.“ So sieht es danach aus, dass er künftig eher mehr als weniger Zeit im Icedome verbringen wird. Mr. Zuverlässig beim ERV Schweinfurt- wie Weggefährte Steffen Reiser Kleider jüngst bezeichnete – bleibt also auch seinem Ruf treu!

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.