Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Halle. (PM) Die Vergabe der freien Kontingentstellen im Kader der Saale Bulls war und ist traditionell hauptsächlich „osteuropäisch geprägt“ – mit Ausnahme der „Skandinavier-Saison“...

Halle. (PM) Die Vergabe der freien Kontingentstellen im Kader der Saale Bulls war und ist traditionell hauptsächlich „osteuropäisch geprägt“ – mit Ausnahme der „Skandinavier-Saison“ 2008/09 besetzten ausschließlich tschechische und slowakische Kufenflitzer die Ausländerstellen im Bulls-Kader.

In der neuen Spielzeit 2012/13 wird ein Kanadier eine Ausländerstelle belegen und somit nach Tom O’Grady (IRE/CAN; bestritt verletzungsbedingt 2006/07 nur knapp eine Handvoll Partien) und den gebürtigen Kanadier Troy Bigam wieder für die rot-weiße „Ahornflagge“ in der Volksbank-Arena sorgen – Robin Sochan wechselt zum MEC Halle 04 e.V..

Der 34jährige Verteidiger kommt vom holländischen Erstligisten HYS The Hague, mit dem er in der abgelaufenen Spielzeit den „North Sea Cup“ gewinnen konnte – ausgetragen von den besten holländischen und belgischen Clubs.Der im kanadischen Abbotsford geborene Sochan bringt jahrelange höherklassige Erfahrung mit an die Saale, absolvierte er doch annähernd 330 Partien in der 2.Bundesliga, in denen ihm knapp 60 Tore gelangen. Seine ersten Deutschland-Erfahrungen sammelte Robin Sochan in der Saison 2002/03, als er direkt von der Acadia University zum damaligen Oberligisten ESV Bayreuth wechselte.

Robin Sochan wechselt zu den Bulls – © by Eishockey-Magazin (SR)

Nach zwei Jahren in der Wagnerstadt erfolgte dann der Wechsel nach Dresden, wo ihm mit den Eislöwen 2004/05 der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelang. Nach weiteren zwei Spielzeiten an der Elbe wechselte er jährlich den Club und heuerte in Essen, Schwenningen, Weißwasser, erneut Dresden und zuletzt HYS The Hague an.

Gemeinsam mit Troy Bigam spielte Robin Sochan bereits in Halle- beide jedoch damals im Dress der Dresdner Eislöwen (wie Kilian Glück), die 2006 ein Vorbereitungsspiel gegen die Saale Bulls absolvierten und 10:1 gewannen. An vier Toren waren die beiden übrigens beteiligt und können hoffentlich auch bei uns ihre Durchschlagskraft unter Beweis stellen. Der 1,78m große und 88 kg schwere Verteidiger wurde am 08. Juli 1986 in Mission, British Columbia (Kanada) geboren und schießt mit links.

Bei den Dresdner Eislöwen avancierte er schon in seiner ersten Saison zu einer wichtigen Stütze des Teams, sowohl im Defensiv-, als auch im Offensivspiel. Seine schnellen Antritte aus dem eigenen Drittel bis vor das gegnerische Tor haben ihn unter den Fans des ESC berühmt gemacht. Außerdem zeichnet er sich bei sehr gutem Verteidigungsverhalten durch eine sehr faire Spielweise aus, so dass er bislang nur wenig Strafzeiten absitzen musste.

Der MEC Halle 04 e.V. freut sich auf einen weiteren hochkarätigen Neuzugang und heißt Robin Sochan recht herzlich an der Saale willkommen. Wir wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2012/13!

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später