Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zwei Spieler der GCK Lions positiv auf Covid-19 getestet, ganze Mannschaft in Quarantäne Zürich. (PM Swiss Icehockey) Bei den GCK Lions haben sich zwei... Positve Covid-19 Fälle beim EHC Basel, EHC Winterthur und bei den GCK Lions

Zwei Spieler der GCK Lions positiv auf Covid-19 getestet, ganze Mannschaft in Quarantäne

© by Sportfoto-Sale (DR)

Zürich. (PM Swiss Icehockey) Bei den GCK Lions haben sich zwei Spieler mit Covid-19 infiziert, der Kantonsarzt hat Quarantäne für die ganze Mannschaft angeordnet. Sämtliche Spiele der GCK Lions der nächsten zehn Tage werden verschoben.

Betroffen von den Verschiebungen sind das Heimspiel gegen Langenthal (Dienstag, 20. Oktober) sowie die Auswärtspartien gegen Visp (Freitag, 23. Oktober) und die EVZ Academy (Dienstag, 27. Oktober). Die Verschiebedaten werden zu gegebener Zeit kommuniziert.

Mehrere positive Fälle beim EHC Basel

Der EHC Basel befindet sich seit letztem Mittwoch, nach einem positiven Corona Testresultat und einigen Spieler mit leichten Symptomen, in einer 5-tägigen, freiwilligen Quarantäne. Alle Spieler sowie Staff unterzogen sich gestern Sonntag einem Test. Dabei zeigten sich einige positive Covid-19 Testresultate.

Trotz der konsequenten Umsetzung der vorgängig erwähnten Massnahme, stellt der EHC nach Rücksprache mit dem Kantonsarzt die positiv getesteten Spieler – je nach Auftreten der Symptome – in Isolation.

Dementsprechend werden die Meisterschaftsspiele gegen Martigny sowie Arosa verschoben. Es werden nun mit den Clubs und dem Verband nach Daten gesucht, um die Spiele nachzuholen.

Somit werden folgende Spiele verschoben:

Sa, 24.10.2020 – EHC Basel vs HCV Martigny – Neues Datum noch nicht bekannt
Di, 27.10.2020 – EHC Basel vs EHC Arosa – Neues Datum noch nicht bekannt

Zwei Spieler des EHC Winterthur positiv auf Covid-19 getestet, ganze Mannschaft in Quarantäne

Winterthur. (PM Swiss Icehockey) Beim EHC Winterthur haben sich zwei Spieler mit Covid-19 infiziert, der Kantonsarzt hat Quarantäne für die ganze Mannschaft angeordnet. Mindestens die nächsten drei Spiele des EHC Winterthur müssen verschoben werden.

Die für heute Dienstagabend angesetzte Partie zwischen dem HC Sierre und dem EHC Winterthur findet somit nicht statt. Betroffen von den Verschiebungen sind ausserdem die Spiele gegen Ajoie (Freitag, 23. Oktober) und auswärts gegen Ticino Rockets (Dienstag, 27. Oktober). Die Verschiebedaten werden zu gegebener Zeit kommuniziert. Sobald die definitive Dauer der Quarantäne feststeht erfolgt eine allfällige Kommunikation, falls noch weitere Spiele verschoben werden müssen.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.