Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (PM) Nach dem Abgang von Lukas Lang äußerten die Verantwortlichen der Pinguine sofort, dass man nun auf einen ganz jungen Backup setzen würde, der...
Schneegestöber vor Patrick Klein - © by Eishockey-Magazin (DR)

Schneegestöber vor Patrick Klein – © by Eishockey-Magazin (DR)

Krefeld. (PM) Nach dem Abgang von Lukas Lang äußerten die Verantwortlichen der Pinguine sofort, dass man nun auf einen ganz jungen Backup setzen würde, der mittelfristig zu einem Topgoalie in der DEL aufgebaut werden soll.

 

 

Diesen fand man nun im 20-Jährigen Juniorennationaltorwart Patrick Klein. Der gebürtige Duisburger, der seinen Geburtstag am Neujahrstag feiert (01.01.1994) stand sowohl bei U-18, als auch U-20 WMs für das Team mit dem Bundesadler auf der Brust auf dem Eis. Bereits mit 17 Jahren stand der junge Mann in der Saison 2011/12 erstmals im DEL-Kader der Düsseldorfer EG. Für die Landeshauptstädter lief der junge Linksfänger bereits in der Jugend auf und gehörte bei den Schülern wie bei der DNL zu den absoluten Leistungsträgern. In den letzten beiden Jahren spielte er in der Oberliga im Verein seiner Geburtsstadt, dem EV Duisburg und teilte sich die Zeit im Tor mit Felix Bick. Dabei hatte er in der vergangenen Spielzeit eine Förderlizenz der Kölner Haie inne. Mit 1,80 m Größe und 82 kg verfügt der junge Mann über solide körperliche Voraussetzungen, um in der DEL eine gute Rolle zu spielen.

 

„Patrick ist ein junger und sehr talentierter Torwart. Er ist nicht umsonst Junioren-Nationaltorwart. Wunderdinge darf man aber auch nicht gleich erwarten. Wir wollen ihn langsam aufbauen und denken, dass er mittelfristig eine sehr gute Rolle in unserem Team spielen kann!“ äußerte sich der sportliche Leiter Rüdiger Noack zufrieden mit der Verpflichtung des talentierten Goalies.

 

Klein selber freut sich auf die neue Aufgabe „Ich hoffe, dass ich in Krefeld durch gute Leistungen überzeugen kann und auch Einsätze bekomme. Vielleicht kann ich ja sogar in der CHL auf internationalem Topniveau zeigen, was ich kann. Dafür werde ich im Sommer hart arbeiten und mich so weit wie möglich empfehlen.“, so der talentierte Keeper. Der Vertrag mit dem Neuzugang läuft zunächst über 2 Jahre bis 2016.

Der vorläufige Kader sieht nun folgende Besetzung vor:

Torhüter: Tomas Duba (Vertrag bis 2016), Patrick Klein (Vertrag bis 2016)

Verteidiger: David Fischer (Vertrag bis 2016), Steve Hanusch (Vertrag bis 2016), Oliver Mebus (Vertrag bis 2015), Josh Meyers (Vertrag bis 2015), Kyle Sonnenburg (Vertrag bis 2015), Nick St. Pierre (Vertrag bis 2016), Robin Weihager (Vertrag bis 2016)

Stürmer: Adam Courchaine (Vertrag bis 2017), Andreas Driendl (Vertrag bis 2015), Norman Hauner (Vertrag bis 2015), Christian Kretschmann (Vertrag bis 2017), Collin Long (Vertrag bis 2016), Francois Methot (Vertrag bis 2016), Kevin Orendorz (Vertrag bis 2017), Joel Perrault (Vertrag bis 2015), Daniel Pietta (Vertrag bis 2015), Martin Schymainski (Vertrag bis 2017), Istvan Sofron (Vertrag bis 2015), Herberts Vasiljevs (Vertrag bis 2015)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später