Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bozen. (PM HCB) Fantastische Derbystimmung mit einer Kulisse von fast 5000 Zuschauern in der Sparkasse Arena, die eine entfesselte Bozner Mannschaft sahen, für das... Meisterliches Bozen – Pustertal mit 6:2 zerlegt

©HCB/Vanna Antonello

Bozen. (PM HCB) Fantastische Derbystimmung mit einer Kulisse von fast 5000 Zuschauern in der Sparkasse Arena, die eine entfesselte Bozner Mannschaft sahen, für das Match zwischen dem HCB Südtirol Alperia und dem HC Pustertal.

Die Weißroten spielten den Gegner in den beiden ersten Dritteln förmlich an die Wand und führten durch je zwei Treffer von Halmo (MVP des Matches) und Frattin und einer Zugabe von Thomas uneinholbar mit 5:0.

Das Spiel. Coach Hanlon ließ die Mannschaftsaufstellung gegenüber der siegreichen Begegnung in Graz unverändert, nur auf der Torhüterposition erhielt heute wieder Sam Harvey den Vorzug.
Fulminantes Startdrittel der Weißroten, die den Gegner fast durchaus unter Kontrolle hatten. Es waren gerade 30 Sekunden gespielt, da lag Bozen bereits nach einer Traumkombination zwischen Valentine und Gazley, der Halmo im Slot mit einem herrlichen Move freispielte und dieser die Scheibe in die hohe Ecke beförderte, in Führung. Nach acht Minuten hatten die Hausherren das erste Powerplay zur Verfügung, dabei zielte Frattin aus aussichtsreicher Position über das Gehäuse von Sholl, während ein Blueliner von Cole Hults knapp am gegnerischen Kasten vorbeiging. Bozen sorgte weiterhin für enorme Luftverdrängung im Brunecker Drittel und erzielte bei der nächsten Überzahl Tor Nummer zwei: nach einer längeren Belagerung und einem fürchterlichen Getümmel vor Sholl war es abermals Halmo, der abstaubte. Die Schwarzgelben hatten eigentlich nur eine klare Torchance nach einem katastrophalen Bock von Miceli, der Catenacci allein vor den Bozner Kasten brachte, Harvey bügelte den Fehler seines Mitspielers durch einen Big Save aus. Zwei Minuten vor der ersten Pause klingelte es zum dritten Mal im Tor der Gäste: Hults brach in der Mitte durch, legte für den mitgelaufenen Thomas auf, der unhaltbar verwandelte.

Foxes wie aus einem Guss auch in Drittel zwei, die den Gegner nach Strich und Faden dominierten und sich Torchancen fast im Minutentakt erarbeiteten, nur die Ausbeute war mit zwei Treffern etwas mager. Und die wenigen Male, wo die Gäste gefährlich aufkreutzten, trafen sie jedes Mal auf einen sicheren Harvey. Beide Treffer in diesem Abschnitt gingen auf das Konto von Matt Frattin: zuerst schüttelte Mantenuto mit vollem Einsatz seinen Gegner ab und passte auf den im Slot lauernden Kandier, der mühelos verwandelte, beim zweiten Mal war er bei einem zu kurzen Rebound von Sholl nach einem Schlenzer von Dalhuisen zur Stelle.

Trotz des klaren Spielstandes entwickelte sich in den ersten Minuten des Schlussdrittels ein gefälliges Spiel, wobei zuerst Luchuk in Überzahl im Slot frei zum Schuß kam und für die Gäste anschrieb, die Antwort der Weißroten kam postwendend durch Gazley, dem nach einer Vielzahl von Assists endlich auch ein Treffer gelang: Blitzantritt von der blauen Linie ausgehend, Haken und Sholl war zum sechsten Mal geschlagen. Zuerst gelang Ahl noch eine Resultatskosmetik mit einem präzisen Schuss in die Kreuzecke, dann bekam Ginnetti nach einem unschönen Bandencheck 5 Minuten + zusätzlich eine Matchstrafe aufgebrummt. Bozen verteidigte meisterlich, zuerst mit 2 Mann weniger und anschließend in einfacher Unterzahl. Chapeau!

Am Sonntag, 30. Oktober, mit Spielbeginn um 17:30 Uhr steht bereits das nächste Derby für Frank & Co. auf dem Programm: Schauplatz ist die TIWAG Arena in Innsbruck gegen die dortigen Haie.

HCB Südtirol Alperia – HC Pustertal 6:2 (3:0 – 2:0 – 1:2)
Die Tore: 00:31 Mike Halmo (1:0) – 12:59 PP1 Mike Halmo (2:0 – 18:11 Christian Thomas (3:0) – 27:45 Matt Frattin (4:0) – 39:31 Matt Frattin (5:0) – 42:08 PP1 Aaron Luchuk (5:1) – 43:35 Dustin Gazley (6:1) – 47:08 Filip Ahl (6:2)
Schiedsrichter: Nikolic K./Virta – Cristeli/Pardatscher(
PIM: 33:8
Torschüsse: 40:27
Zuschauer: 4627

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später