Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Innsbruck. (PM) Die Innsbrucker Haie mussten sich nach einem katastrophalen Start dem HCB Südtirol mit 1:5 geschlagen geben. Die Vorfreude auf das erste Tiroler Derby... Innsbruck: Bittere Derby-Schlappe!

HC TWK Innsbrucker HaieInnsbruck. (PM) Die Innsbrucker Haie mussten sich nach einem katastrophalen Start dem HCB Südtirol mit 1:5 geschlagen geben.

Die Vorfreude auf das erste Tiroler Derby war bei den Innsbrucker Haien riesengroß. Zumal mit einem möglichen Sieg auch Platz sechs in der Tabelle winkte. So viel sich die Mannschaft von Headcoach Christer Olsson auch vorgenommen hatte, so schockiert fühlten sich Fans, aber auch Spieler nach den ersten 20 Minuten. Nach einem furiosen Start der Gäste stand es nach nicht einmal acht Minuten bereits 3:0 für die Südtiroler. Olsson reagierte mit einem Timeout, mit durchwachsenem Erfolg, der Treffer zum 4:0 folgte nur wenige Augenblicke später. Die Hausherren hatten in diesem ersten Drittel nicht viel zu melden, vielmehr galt es die Nackenschläge zu verdauen. Eigene Chancen blieben Mangelware. Das 0:4 zur ersten Pause tat dem Haie-Herz weh.

Im zweiten Drittel hielten die Innsbrucker die Partie ein offener, ohne aber wirklich Druck aufbauen zu können. Die Chancen blieben weiter auf Seiten der Foxes, die das Geschehen an diesem Abend ganz klar im Griff hatten. Weitere Treffer blieben in diesem Abschnitt auf beiden Seiten aus, Freude kam aber dennoch nur auf Seiten der Südtiroler auf. Die Vorentscheidung in dieser Partie war ohnehin längst gefallen.

Im Schlussdrittel zeigten die Hausherren dann aber einmal mehr Charakter und kämpften verbissen um den Anschlusstreffer. Und der sollte auch fallen. Derek Hahn setzte eine Vorlage von John Lammers in die Maschen (47.). Vier Minuten später scheiterte John Lammers am Pfosten. Eine entscheidende Wendung sollte in dieser Partie nicht mehr kommen, im Gegenteil. Bozen erhöhte in einem der unzähligen Powerplaysituationen auf 5:1.  Das sollte dann auch der Schlusspunkt auf eine einseitige Partie sein.

HC TWK Innsbruck – HCB Südtirol         1:5 (0:4, 0:0, 1:1)
Tore: Hahn (47.) bzw. Foster (3.), Saviano (5.), Flemming (8./pp), Insam (18./pp), DiCasmirro (54./pp)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später