Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Routinier Patrick Saggau um ein Jahr verlängert und halten damit die gefährlichste Sturmreihe der... Hamburgs gefährlichste Sturmreihe bleibt komplett

Patrick Saggau – © by Sportfoto-Sale (RH)

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Routinier Patrick Saggau um ein Jahr verlängert und halten damit die gefährlichste Sturmreihe der vergangenen Saison.

Dominik Lascheit, Thomas Zuravlev und Patrick Saggau kamen in der vergangenen Saison zusammen auf 82 Tore und 131 Vorlagen.

„Aller guten Dinge sind drei. Ich bin nach Hamburg gekommen um Playoffs zu spielen. Die Planinsolvenz und zuletzt die Pandemie haben uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Persönlich und mannschaftlich war es eine sehr gute Saison. Das hat richtig Spaß gemacht. Nächste Saison möchte ich die Playoffs aber nicht nur erreichen, sondern bitte auch spielen“ so Saggau, der neben dem Sport als Projektmanager für eine Bank in Lübeck arbeitet.

Patrick Saggau wechselte im Sommer 2018 vom Timmendorfer Strand an die Elbe und sammelte in 80 Partien im Dress der Krokodile 33 Tore und 49 Vorlagen. Ausgebildet wurde der 36-Jährige beim EC Timmendorfer Strand. Ab 2002 folgten Engagements Beim DEL-Club Eisbären Berlin, dem KEV Hannover, den Hannover Indians und den Straubing Tigers. In der DEL absolvierte der Angreifer 21 Spiele, in der DEL2 sammelte der Torjäger 18 Tore und 28 Vorlagen in 164 Spielen

„Patrick bereichert uns mit seiner Erfahrung, seiner Technik und seiner Spielintelligenz. Er ist nicht nur als Baustein in der Reihe mit Thomas Zuravlev und Dominik Lascheit unheimlich wichtig, sondern auch als Führungsspieler, der in der Kabine und auf der Bank immer die richtigen Worte findet und Ruhe ins Spiel bringt. Ich freue mich darauf, ihn auch in der kommenden Saison für uns spielen zu sehen“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Patrick Saggau wird weiterhin die Rückennummer 57 tragen.

3907
Lediglich drei DEL2 Bewerber für die DEL Saison 21/22. Sollte man die DEL mittelfristig auf 16 Clubs aufstocken?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.