Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Die Grefrather EG ist mit drei Punkten aus zwei Auswärtsspielen in die neue Landesliga-Saison 2022/23 gestartet. Zunächst waren die Blau-Gelben am Freitagabend bei Liga-Favorit... GEG mit Sieg und Niederlage zum Saisonauftakt

Grefrath Phoenix

Die Grefrather EG ist mit drei Punkten aus zwei Auswärtsspielen in die neue Landesliga-Saison 2022/23 gestartet.

Zunächst waren die Blau-Gelben am Freitagabend bei Liga-Favorit EHC Troisdorf Dynamite schwer gefordert. Neuzugang Justin Scholz brachte die GEG zwar in der 5. Minute in Führung, danach übernahmen die Dynamites jedoch die Regie und zogen bis zur 32. Minute mit 5:2 davon. Zwischenzeitlich hatte mit Laurenz von Colson ein weiterer Neuzugang für den Phoenix auf 2:3 verkürzt (18.).

Der Phoenix bewies Moral und kam durch Tore von Justin Scholz (38.), Stefan Bronischewski (39.) und Julius Krölls 42.) sogar nochmal zum 5:5-Ausgleich. In der Folge wurden die immer stärker aufspielenden Gastgeber ihrer Favoritenrolle jedoch gerecht und siegten am Ende vielleicht ein, zwei Tore zu deutlich mit 9:5 (3:2,2:2,4:1).

Im zweiten Spiel des Wochenendes behielt das Team von der Niers vor über 300 Besuchern beim Aufsteiger ESC Rheine IceCats mit 5:2 (1:1,2:0,2:1) die Oberhand und entführte am Ende einer spannenden Begegnung drei wichtige Zähler an die Niers. Tilo Schwittek brachte den Phoenix in der 14. Minute mit 1:0 in Führung, doch kurz vor der Pause trafen die Westfalen in einem ausgeglichenen ersten Drittel zum 1:1-Pausenstand. Der zweite Durchgang gehörte dann der GEG, die durch Treffer von Marc Losert (33.) und Stefan Bronischewski (34.) verdient mit 3:1 in Führung gingen.

Im Schlussabschnitt waren es zunächst die Gastgeber welche in der 49. Minute eine Überzahlsituation nutzen und nochmal auf 2:3 verkürzen konnten. In der Schlussphase ließ das Team von Phoenix-Trainer Joschua Schmitz jedoch nichts anbrennen. Dennis Lüdke (52.) und in der 60. Minute schließlich in Unterzahl Laurenz von Colson trafen zum insgesamt verdienten 2:5-Endstand.
Am kommenden Samstag, 29.10. erwarten der Phoenix die Wiehl Penguins 1b zum ersten Heimspiel der Saison im Grefrather EisSport & EventPark. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Das Team hofft auf die zahlreiche Unterstützung der Zuschauer um mit möglichst viel Rückenwind die nächsten Punkte einfahren zu können. Es gilt wie immer „Pay what you want!“.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später