Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (SH) Zum ersten Spiel nach der für viele, auch Kapitän Christoph Schubert, überraschenden Entlassung von Trainer Benoît Laporte, empfingen die Hamburg Freezers die...
Serge Aubin - © by Eishockey-Magazin (RH)

Serge Aubin – © by Eishockey-Magazin (RH)

Hamburg. (SH) Zum ersten Spiel nach der für viele, auch Kapitän Christoph Schubert, überraschenden Entlassung von Trainer Benoît Laporte, empfingen die Hamburg Freezers die Grizzly Adams aus Wolfsburg.

Nach 2 Niederlagen am letzten Wochenende war auch heute für die Niedersachsen an der Elbe nichts zu holen. Bereits zu Spielbeginn machten die Gastgeber deutlich wer Herr im Hause ist. Mit einer aggressiven und offensiven Spielweise ergaben sich viele Schusschancen. Bei 4 gegen 3 wusste Jerome Flaake den freien Raum in der 11. Spielminute zu nutzen und erzielte das 1:0 für sein Team. Im 2. Drittel kam Wolfsburg in der 26. Minute durch ein Überzahlspiel zurück in die Partie. Tyson Mulock sorgte mit einem eiskalten Schuss aus dem Halbfeld für den Ausgleich. 10 Minuten später sorgte Kevin Clark nach mustergültigem Zuspiel von Mathieu Roy mit einem sehenswerten Konter für die erneute Führung der Hamburger. Das letzte Drittel war bestimmt von einer härteren Gangart auf beiden Seiten was in einer 2+2+10 Strafe für Kevin Schmidt gipfelte. Mit der Hoffnung auf den Ausgleich ging Sebastian Vogl vom Eis und so nutzte Kevin Clark das leere Tor der Wolfsburger in der letzten Spielminute für die Entscheidung.

Hamburg Freezers vs EHC Grizzly Adams Wolfsburg 3:1 (1:0/1:1/1:0)
Tore:

1:0 (10:56) Jerome Flaake (Druval Westcott, Garrett Festerlin)
1:1 (25:18) Tyson Mulock (Timothy Hambly, Norman Milley)
2:1 (35:29) Kevin Clark (Mathieu Roy, Sébastien Caron)
3:1 (59:13) Kevin Clark (Druval Westcott)

Hamburg Freezers: Caron – Schubert, Westcott – Clark, Festerling, Flaake – Schmidt, Roy – Madsen, Sertich, Oppenheimer – Pettinger, Klassen – Krämmer, Jakobsen, Mitchell – Pohl, Rinke
EHC Grizzly Adams Wolfsburg: Vogl – Likens, Hambly – Aubin, Rosa, Höhenleitner – Bina, Wurm – Dzieduszycki, Voakes, Polaczek – Schaus, Meirandres – Milley, Mulock, Furchner – Keller – Stas, Fauser, Mayer
Schüsse: Hamburg 30 / Wolfsburg 30
Strafen: Hamburg 18 + 10 (Schmidt) / Wolfsburg 12
Schiedsrichter: Simon Aicher, Markus Krawinkel
Zuschauer: 6.413

Three Stars:
*** Kevin Clark
** Sébastien Caron
* Christoph Schubert

 

 

Fotostrecke zum Spiel

 

Stimmen zum Spiel

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später