Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Eislöwen verlängern mit David Hájek Eislöwen verlängern mit David Hájek
Dresden. (PM) Die Dresdner Eislöwen verlängern mit dem tschechischen Verteidiger David Hájek, der heute vor genau drei Monaten (Mittwoch, 29. August 2012) seinen Vertrag... Eislöwen verlängern mit David Hájek

Dresden. (PM) Die Dresdner Eislöwen verlängern mit dem tschechischen Verteidiger David Hájek, der heute vor genau drei Monaten (Mittwoch, 29. August 2012) seinen Vertrag beim Eishockey-Zweitligisten unterzeichnete. Dieser war zunächst bis zum 15. Dezember datiert.

 

Im August absolvierte der 32-jährige Linksschütze, der eine der Kontingentstellen beim Klub besetzt, ein Try-Out bei den Eislöwen und erhielt nach einer überzeugenden Vorstellung im Probetraining einen Vertrag für zunächst dreieinhalb Monate.

 

Finanziert werden soll der Verteidiger über den gut angelaufenen Pfandbecherwurf, der in Dresden mittlerweile Kultstatus besitzt. „Nur auf Grund dieser unglaublichen Fanaktion haben wir die Möglichkeit die Option der Verlängerung aus dem Vertrag mit David zu ziehen“, unterstreicht Geschäftsführer Danilo Klee.

 

Eislöwen-Coach Thomas Popiesch ergänzt: „An der Becherwurfaktion sieht man, dass die Eislöwen-Fans zum Bestehen des Eishockey in Dresden beitragen. Ohne sie würde es nicht gehen.“

 

 

Hájek begann seine Karriere in Chomutov, seiner Geburtsstadt. Als 17-jähriges Nachwuchstalent schaffte er den Sprung in die U18-Auswahl der Tschechischen Republik, mit der er 1998 an der Europameisterschaft teilnahm. Im darauf folgenden Jahr stand er im Kader der U20-Auswahl.

 

Nach Beginn seiner Profikarriere beim KLH Chomutov spielte Hájek unter anderem für die tschechischen Klubs HC Kladno und HC Karlovy Vary, bevor er in der Saison 2010/11 zum HC Slovan Bratislava in die Slowakische Extraliga wechselte. In der Spielzeit 2011/12 zog es den 1,90 m großen Verteidiger zum tschechischen Klub Orli Znojmo. Im Sommer dieses Jahres unterzeichnete der Tscheche bei den Dresdner Eislöwen.

 

 

Urmel zu Gast beim Sachsenderby

 

Dresden, 29. November 2012

 

Am Freitag, 30. November 2012 findet um 20.00 Uhr in der EnergieVerbund Arena das sächsische Derby zwischen den Dresdner Eislöwen und dem Ligakontrahenten Eispiraten Crimmitschau statt.

 

Dabei darf sich das Publikum auf Urmel, das offizielle Maskottchen des Deutschen Eishockey-Bund e.V. (DEB), freuen. Das überdimensionale Plüschtier will sich am Abend auf das am Mittwoch, 12. Dezember 2012 stattfindende Länderspiel zwischen Deutschland und Russland einstimmen.

 

 

Gutschein für Ticketaktion 10+2

 

Außerdem wird Urmel, pünktlich zur Vorweihnachtszeit, etwas ganz Besonderes im Gepäck haben: Zuschauer, die an diesem Tag zehn Tickets für die Begegnung des Top Team Sotschi gegen die Auswahl aus Russland erwerben, erhalten zwei Karten derselben Kategorie gratis dazu.

 

Um in den Genuss der Ticketaktion zu kommen, gilt es am Freitagabend das DEB-Maskottchen Urmel zu finden und sich bei diesem einen der Gutscheine zu sichern. Diese können im Eislöwen-Fanshop sowie in der Geschäftsstelle des Eissportclub Dresden e.V. eingelöst werden.

 

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später