Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Mitterteich. (PM) Dem EHC gelang im vorletzten Heimspiel gegen den Favoriten aus Miesbach eine faustdicke Überraschung! Mitterteich liess sich nicht überrumpeln und spielte von...

Logo EHC Stiftland MitterteichMitterteich. (PM) Dem EHC gelang im vorletzten Heimspiel gegen den Favoriten aus Miesbach eine faustdicke Überraschung! Mitterteich liess sich nicht überrumpeln und spielte von Anfang an auf Augenhöhe mit, es lief perfekt für die Dragons! Simon Bogner machte bereits nach 5.Minuten das 1:0, Stephan Trolda nur eine Minute später das 2:0 auf Vorlage von Boris Flamik – die Überraschung begann sich anzubahnen. Die Dragons hielten nicht nur mit, man dominierte das Spiel durch schnelle, sichere und direkte Kombinationen. 2:0 zur Pause- war das nur ein Strohfeuer?

Nein, es blieb bei der Dominanz der Mitterteicher. In der immer fair geführten Partie baute Christoph Schönberger in der 30.Minute auf Zuspiel von Marvin Deske den Vorsprung auf 3 Tore aus, aber auch die Gäste hatten ihre Chancen und trafen in der 33.Minute durch Fürbeck zum 3:1 Anschlusstreffer. Die passende Antwort kam nur 1 Minute später durch Mitterteichs Stephan Schmidt, es hiess 4:1!  Mit diesem für den EHC verdienten Spielstand ging es in die Pause.

Auch im letzten Drittel zeigten die Dragons keine Schwächen, Mitterteich blieb am Ball. Die EHC-Abwehr machte den Gästen ein Durchkommen fast unmöglich, alles andere wurde von Lukas Stolz wie immer cool pariert. Die Dragons blieben konzentriert, griffen mit gutem Kombinationen weiter an. Simon Bogner jagte den Puck in der 46. Minute zum 5:1 ins Netz der Gäste, das war die Entscheidung. Die Miesbacher gaben sich aber nicht auf, in der 50.Minute kam man durch Barz zum 5:2, und dabei sollte es bleiben.

Heinz Zerres war sichtlich zufrieden mit der Leistung seiner Dragons. Der EHC sei immer den entscheidenden Schritt schneller gewesen. Coach Lehmann war mit den Leistungen seiner Mannschaft eigentlich nur ab dem letzten Drittel zufrieden, das habe aber nicht ausgereicht.

 

Schiedsrichter: Sperl

Zuschauer: 173

Tore:

5.Min 1:0 Bogner

6. Min 2:0 Trolda (Flamik)

30.Min 3:0 Schönberger (Deske)

33.Min 3:1 Fürbeck (Albanese, Amann)

34.Min 4:1 Schmidt (Pfänder, Kreuzer)

46.Min 5:1 Bogner (Hausauer)

49.Min 5:2 Barz (Cotnoir)

Strafen:

Mitterteich: 2 +10 (Huber)

Miesbach: 8

Die Ergebnisse vom Sonntag, Spieltag 28:

Mitterteich – Miesbach 5:2

Moosburg – Dorfen        4:5 n.P.

Lindau – Hassfurt             5:1

Sonthofen – Buchloe 4:2

Regen – Peißenberg 2:4

Höchstadt – Waldkraiburg 4:8

Memmingen – Pfaffenhofen 4:1

Nürnberg – Germering 2:1 n.P.

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später