Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Prag. (PR) Seit dem 1. Mai treffen sich in Tschechien die besten Nationalteams der Welt um ihren Champion im Eishockey zu küren.   Die...

Logo WM 2015Prag. (PR) Seit dem 1. Mai treffen sich in Tschechien die besten Nationalteams der Welt um ihren Champion im Eishockey zu küren.

 

Die Spiele werden in Prag und Ostrava ausgetragen. Insgesamt sechzehn Manschaften bewerben sich um die Krone. Titelverteidiger ist Russland, Favorit für diese WM dürften aber die Kanadier sein. Zunächst geht es in der Vorrunde darum, in zwei Gruppen zu je acht Teams die besten vier jeder Gruppe zu ermitteln. Das ist die Eintrittskarte für die Endspiele um den Titel. Die Finalrunde wird im K.O.- Modus ausgetragen. Über die Stationen Viertel- und Halbfinale wird am 17.5. mit dem Finale in Prag der Höhepunkt gesetzt. Zumindest für zwei Nationen gibt es auch einen Tiefpunkt, denn die jeweils letzten Teams jeder Gruppe steigen ab.
Auch Deutschland nimmt an dieser WM Teil, es gilt einiges gut zu machen, denn im Vorjahr gab es einen absolut enttäuschenden Platz 14.

Die Erwartungen an das deutsche Team – Was ist drin
Die letzte WM war für das deutsche Team mit Platz 14 ein klare Pleite. Diesmal soll es besser werden. Besser heißt, zwei Mindestziele müssen erreicht werden. Zum einen will das deutsche Team natürlich nicht absteigen, sie dürfen also nicht letzter in ihrer Gruppe werden und zum anderen ist die Qualifikation für Olympia 2018 zu schaffen. Olympische Spiele, da war doch was? Richtig, 2014 hatte sich die Eishockey Nationalmannschaft nicht qualifiziert, das gab es das letzte Mal 1948! Entsprechend groß ist der Druck diesmal. Um das Ziel zu erreichen müssen Siege eingefahren werden, denn es zählt die Weltrangliste. Die besten 12 Mannschaften in dieser Wertung haben das Ticket für Olympia 2018 in Pyeongchang gebucht.
Gegenwärtig steht Deutschland auf Rang 13! Ein kleines sportliches Sonderziel wäre der Einzug ins Viertelfinale, das heißt Deutschland kommt unter die besten vier in der Gruppe A. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht hoch, denn an Kanada, Schweden und Gastgeber Tschechien kommt das deutsche Team kaum vorbei. Mit der aktuellen Niederlage gegen die Schweiz ist aber auch der vierte Platz weit weg gerückt.

Sportwetten – Das zusätzliche Spannungserlebnis
Egal ob Fachmann oder Fan, mit einer Sportwette auf die Spiele dieser Eishockey WM kann der Spannungsbogen noch einmal getoppt werden. Die Sportwetten zu dieser WM decken ein breites Feld ab. Es geht nicht nur darum, wer gewinnt, es kann nahezu auf alles gewettet werden, was im Spiel möglich ist. Das reicht von der Anzahl der Tore über Strafminuten, Penaltys oder Anzahl der Torschüsse bis zu Handicapwetten oder Sonderwetten. Was die Sache aber besonders spannend macht, es kann auch zu einem bereit laufenden Spiels gewettet werden. Ein gutes Bauchgefühl beim verfolgen des Eishockeyspiels kann also Geld wert sein. Ein schlechtes auch. Denn bei vielen Wettanbietern gibt es die Cash-out Funktion. Hier kann man seine Wette noch vor Abschluss des Spiels verkaufen und sicherheitshalber schon mal Kasse machen. Wer das alles einmal ausprobieren möchte, kann beispielsweise mit dem Angebotscode bei bet365 , sofort loslegen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später