Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Anaheim (CH) 14 Tage, 8 Spiele, 11 Punkte und Tabellenführer der NHL, so lässt sich die erste große Auswärtstour der Ducks zusammenfassen. Das erste Spiel...
Schwer verletzt: Teemu Selanne - © by Media

Schwer verletzt: Teemu Selanne – © by Media

Anaheim (CH) 14 Tage, 8 Spiele, 11 Punkte und Tabellenführer der NHL, so lässt sich die erste große Auswärtstour der Ducks zusammenfassen.

Das erste Spiel führte die Ducks nach Kanada zu den Toronto Maple Leafs, wo man am 22.10. die erste Niederlage mit 2:4 hinnehmen musste und auch zwei Tage später, als die Mannschaft in Montreal auf die Canadiens stieß, gingen sie nach einem 1:4 ohne Punkte vom Eis. Aber die Kalifornier wollten Kanada nicht gänzlich ohne Punkte verlassen, so konnten sie am darauf folgenden Tag in Ottawa einen 2:1 Sieg feiern.

Held dieses Spiels war der 24 Jahre junge Torwart Frederik Andersen, der in seinem zweiten NHL-Spiel 26 von 27 Schüsse stoppte und somit zum Sieg der Ducks beitrug.

Schlecht sieht es dagegen für den Ducksstürmer Jakob Silfverberg aus, er bekam im letzten Drittel einen Check von Jared Cowen ab und brach sich die rechte Hand. Vermutlich müssen die Ducks vier bis sechs Wochen auf ihren Youngstar verzichten.

 

Die nächsten Spiele führten die Ducks am 27.10. nach Columbus zu den Blue Jackets (4:3) und am 29.10. zu den Flyers aus Philadelphia (3:2).

In Philadelphia verloren die Ducks ihren Flügelstürmer Teemu Selanne, der nach einem Unfall mit Luke Shenn mehrere Zähne verlor und für unbestimmte Zeit ausfällt.

 

Bei den Boston Bruins ging man am 31.10. das erste mal in dieser Auswärtsserie in die Verlängerung und zog im Penaltyschießen den Kürzeren.

Weiter ging es nach Buffalo zu Christian Ehrhoff und den Sabres, die diese Saison zu den absoluten Außenseitern zählen und so gewannen die Ducks hier mit 6:3.

Das letzte Spiel der Reise führte die Mannschaft aus Anaheim am 04.11. nach Manhatten zu den New York Rangers. Konnten die Ducks die erste Begegnung im heimischen Honda Center noch klar mit 0:6 für sich entscheiden, gewannen sie diesmal nur knapp mit 2:1.

 

Bereits am 06.11. spielen die Ducks wieder in Anaheim, diesmal werden die Coyotes aus Phoenix empfangen. Zwei Tage später kommen die Buffalo Sabres und wieder zwei Tage später die Vancouver Canucks.

 

Zum Aktuellen Zeitpunkt müssen die Ducks aus Verletzungstechnischen Gründen auf diese Spieler verzichten:

Stürmer Matt Beleskey (Gebrochener Daumen, mitte November)

Stürmer Saku Koivu (Folgen eines Checks, 06.11.)

Stürmer Teemu Selanne (Gesichtsverletzung, 2 – 3 Wochen)

Stürmer Jakob Silfverberg (Gebrochene Hand, 4 – 6 Wochen)

Torwart Viktor Fasth (Unterkörperverletzung, Ungewiss)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später