Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Neuss. (PM DEL2) DEL2-Lizenzprüfung abgeschlossen: Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten eine Lizenz für die Saison 2021/2022 in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2). Somit... DEL2 startet mit 14 Teams in die neue Saison – Stimmen zur Lizenzerteilung

DEL2 Geschäftsführer Rene Rudorisch – © by Sportfoto-Sale (DR)

Neuss. (PM DEL2) DEL2-Lizenzprüfung abgeschlossen: Alle sportlich qualifizierten Clubs erhalten eine Lizenz für die Saison 2021/2022 in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2).

Somit startet die zweite Liga mit 14 Clubs am Freitag, 01. Oktober 2021 in die neue Spielzeit.

Allen 13 sportlich qualifizierten Clubs der Vorsaison konnte das Fortbestehen der Clublizenz bestätigt werden. Die Bietigheim Steelers sind der sportliche Aufsteiger in die PENNY DEL und werden als 15. Team in der ersten Liga antreten.

Als sportlichen Aufsteiger aus der Oberliga begrüßt die DEL2 die Selber Wölfe, die für die neue Saison ebenso lizenziert werden konnten.

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch: „Jedes Jahr ist das Lizenzprüfungsverfahren kein leichtes Unterfangen. Gerade die Corona-Pandemie hat dies für die Clubs erschwert. Umso mehr freue ich mich, dass nach der herausfordernden letzten Saison alle Teams ihre Lizenz erhalten haben. Wir begrüßen zudem die Selber Wölfe herzlich in der DEL2 und freuen uns, dass es ein weiteres Team den Sprung aus der Oberliga in die zweite Liga geschafft hat. Stolz sind wir auch, dass in der ersten Spielzeit nach Wiedereinführung des Auf- und Abstiegs die Bietigheim Steelers im ersten Anlauf jetzt erstklassig spielen. Jetzt liegt der Fokus auf dem Saisonstart und auf eine mögliche Rückkehr der Fans in den Stadien, dies ist für den Sport unerlässlich.“

„Wir sind natürlich erleichtert und freuen uns, dass sich die letzten sehr intensiven Arbeitswochen gelohnt haben“, so Wölfe-Boss Jürgen Golly nach der schriftlichen Rückmeldung aus der DEL2-Zentrale. Bis alle Unterlagen für die Lizenzierung fristgerecht und ordnungsgemäß abgegeben werden konnten, floss reichlich Schweiß. Nochmals Jürgen Golly: „Es war eine wahre Teamleistung, mein größter Dank gilt an dieser Stelle vor allem unseren Geschäftsstellenleiter Peter Pahlen und der professionellen Unterstützung der Steuerberatungsgesellschaft ADIUVIS aus Selb.“

Maik Walsdorf, Geschäftsführer Dresdner Eislöwen: „Unser Dank geht an alle Unterstützer der Dresdner Eislöwen, die ihren Teil zum positiven Lizenzbescheid beigetragen haben. Wir haben gemeinsam diese Herausforderung, insbesondere durch die Corona-Pandemie, einmal mehr gemeistert. Das wäre ohne unsere treuen Partner und Sponsoren nicht möglich gewesen. Wir freuen uns auf die neue Saison und werden alles dafür tun, um nach einem Jahr ohne Zuschauer wieder vor unseren Fans spielen zu können.“

„Wir freuen uns, dass wir die Lizenz für die neue Saison erhalten haben und fiebern dem Saisonstart und vor allem den ersten Spielen in unserem neuen Stadion entgegen. Es wird Zeit, dass die Fans endlich wieder zurückkehren. Wir werden einen konkurrenzfähigen Kader an den Start bringen, der uns und den Zuschauer*innen sicher viel Spaß machen wird“, erklärt EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Die teilnehmenden 14 Mannschaften in der DEL2-Saison 2021/2022 sind: Selber Wölfe, Bayreuth Tigers, Dresdner Eislöwen, EC Bad Nauheim, EC Kassel Huskies, EHC Freiburg, Eispiraten Crimmitschau, ESV Kaufbeuren, EV Landshut, Heilbronner Falken, Lausitzer Füchse, Löwen Frankfurt, Ravensburg Towerstars, Tölzer Löwen

Bis Ende Juli wird der Spielplan der DEL2-Saison 2021/2022 finalisiert und veröffentlicht.

2833
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später