Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Köln / München. (PM) Ab sofort erfolgt in jedem Spieldrittel nach acht Minuten ein „Power Break“. In der NHL sind die in Nordamerika so genannten...

Köln / München. (PM) Ab sofort erfolgt in jedem Spieldrittel nach acht Minuten ein „Power Break“.
In der NHL sind die in Nordamerika so genannten „Commercial Breaks“ gang und gäbe, in Deutschland wird es zum ersten Mal eingeführt und nicht nur bei Live Spielen von Servus TV. Nach acht Minuten gibt es bei einer Unterbrechung für 90 Sekunden eine Werbepause.
Es gibt dabei allerdings drei Ausnahmen:
– es liegt ein unerlaubter Weitschuss (Icing) vor. Ausnahme: wenn gleichzeitig eine Strafe ausgesprochen wird, die die Anzahl der Spieler auf dem Eis beeinflusst.
– es besteht eine laufende Unterzahlsituation
– es wurde ein Tor erzielt

Wenn ein Power Break nicht in dem genannten Zeitfenster stattfinden kann, wird es dann nachgeholt, wenn nach einem späteren Abpfiff die o.g. Ausnahmen nicht mehr bestehen.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später