Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Augsburg / Iserlohn. (PM DEL / PM Roosters) Das für den heutigen Sonntag (24.10.21, 19.00 Uhr) angesetzte Spiel der PENNY DEL zwischen den Augsburger... Corona-Quarantäne für einen Spieler, sowie Isolation für 16 weitere Spieler der Iserlohn Roosters / Spiel Augsburg – Iserlohn heute abgesagt

© by Sportfoto-Sale (JB)

Augsburg / Iserlohn. (PM DEL / PM Roosters) Das für den heutigen Sonntag (24.10.21, 19.00 Uhr) angesetzte Spiel der PENNY DEL zwischen den Augsburger Panther und den Iserlohn Roosters kann nicht stattfinden.

Grund ist eine am späten gestrigen Abend behördlich angeordnete Corona-Quarantäne für einen Spieler sowie Isolation für 16 weitere Spieler der Iserlohn Roosters.

Über die Nachholung des Spiels wird in den nächsten Tagen entschieden.

Roosters wiesen am Samstag zunächst zwei positive Schnelltests auf

Gemäß Testprotokoll der PENNY DEL unterzog sich der komplette Tross der Sauerländer vor der planmäßigen Abreise am Samstag einem Schnelltest, bei dem zunächst zwei positive Ergebnisse auftraten. Bei weiteren Testungen konnte einer dieser Tests falsifiziert werden, allerdings lag am Abend ein positives PCR-Testergebnis eines anderen Spielers vor.

Darüber hinaus zeigten weitere Spieler Symptome einer Corona-Infektionen, obwohl ihre Schnelltests negativ ausfielen. „Insbesondere die Tatsache, dass nach dem Spiel am Donnerstagabend keinerlei Beschwerden auftraten und dass wir dann am Samstag mehrere Spieler mit Symptomen hatten, hat alle Alarmglocken schrillen lassen“, merkt Christian Hommel, sportlicher Leiter der Sauerländer, an. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt wurde für den betreffenden Spieler umgehend Quarantäne angeordnet, für den Rest des Kaders bis zum Erhalt der Ergebnisse einer vollständigen PCR-Testung aus einem zertifizierten Labor häusliche Isolation angeordnet. Diese Ergebnisse liegen frühestens am Montag vor, sodass die Durchführung der Partie in Augsburg nicht möglich ist.

„Wir dürfen nicht vergessen, dass unsere Jungs keine Maschinen sind, sondern auch Angehörige und Freunde zuhause haben, um die sie sich sorgen. Wir haben jetzt in München und Düsseldorf gesehen, wie schnell es gehen kann und sind sehr froh, dass die entsprechenden Maßnahmen getroffen wurden“, erklärt Christian Hommel.

21.10.2021: Aussage der Roosters zur Impfquote

Coronafälle in München und Düsseldorf schrecken die Liga auf (21.10.2021)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später