Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Heilbronn. (PM)  NHL-Stanley-Cup Sieger Jonathan Bernier hat die Heilbronner Falken am heutigen Dienstag wieder Richtung Kanada verlassen. Aufgrund der Verletztenmisere im Gehäuse der Falken...

Jonathan Bernier wird seine Zelte in Heilbronn wieder abbrechen – © by Eishockey-Magazin (MK)

Heilbronn. (PM)  NHL-Stanley-Cup Sieger Jonathan Bernier hat die Heilbronner Falken am heutigen Dienstag wieder Richtung Kanada verlassen.
Aufgrund der Verletztenmisere im Gehäuse der Falken im Oktober reagierten die Verantwortlichen mit der Verpflichtung des Stanley-Cup Siegers von den Los Angeles Kings. Zunächst erhielt Bernier einen Kontrakt über einen Monat, um während der Genesung von Nastiuk und Bartels das Tor der Falken zu hüten. Da Kevin Nastiuk allerdings erst letzten Sonntag sein Comeback feierte, einigte man sich auf eine Verlängerung des Engagements.
Jonathan Bernier bestritt für die Käthchenstädter insgesamt 13 Spiele mit einer ausgeglichenen Bilanz. Sechs Siegen stehen sieben Niederlagen gegenüber. Bernier feierte einen Shutout beim 3:0-Sieg in Schwenningen und weißt einen Gegentorschnitt von 2,57 auf.
Die Verantwortlichen der Falken danken Jonathan Bernier. „Es ist nicht selbstverständlich, dass man sich innerhalb eines Tages bereit erklärt in ein Flugzeug zu steigen um sich in Deutschland einem neuen Verein anzuschließen. Wir mussten schnell reagieren und waren umso glücklicher mit Jonathan solch einen Top-Spieler für Heilbronn gewonnen zu haben. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft“, so Manager Ernst Rupp.
Auch Jonathan Bernier zeigte sich begeistert von seinem Deutschland-Gastspiel: „Es war eine tolle Erfahrung für mich. Ich danke den Fans und dem Verein für die gute Zeit hier. Vielleicht sieht man sich irgendwann wieder.“
Bernier wird sich nun in Kanada aufhalten, ehe er am 25.12. mit dem Team Canada in die Schweiz zum Spengler Cup in Davos reist.

 

 

Coole Kufen geben Gummi – Falken Tyre Europe bringt Heilbronner Falken sicher durch die Wintersaison
Heilbronn – Dynamik, Tempo und Präzision – im Eishockey-Stadion macht den Heilbronner Falken so schnell niemand etwas vor. Jetzt halten die „Falken“ auch auf der Straße jede Spur. Denn Falken Tyre Europe stattet die neuen Dienstfahrzeuge der Eishockey-Profis exklusiv mit den Winterreifen EUROWINTER HS439 aus.
Insgesamt rüstet der Reifenhersteller 17 Mercedes B-Klassen und eine A-Klasse aus. „Als Eishockey-Profis wissen wir, wie wichtig es ist, auch in Extremsituation die Kontrolle zu behalten. Wir freuen uns sehr, mit Falken-Reifen nun diese Sicherheit auch auf die Straße übertragen zu können,“ verrät Ernst Rupp, Geschäftsführer der Heilbronner Falken.
Die Ingenieure von Falken haben mit dem EUROWINTER HS439 einen Winterreifen entwickelt, der sich gerade bei Eis souverän zeigt und auch über eine hohe Fahrstabilität im Trockenen verfügt.
„Falken-Reifen sind überall da zu Hause, wo mit viel Leidenschaft um Bestleistungen gekämpft wird“, verrät Yukio Yoshida, Corporate Planning Director Falken Tyre Europe. „Eishockey ist ebenso rasant wie Motorsport und – weil man sich hier traditionell auf äußerst glattem Untergrund bewegt – eine ideale Kommunikationsplattform für unsere Winterreifen. In diesem Fall passte sogar der Name.“
Montiert wurden die Reifen von der Autoplus Barho GmbH aus Heilbronn. Für Geschäftsführer Ingo Winter bedeutet die Zusammenarbeit vor allen Dingen eins: „Die Falken sind echte Local Heroes. Natürlich sind ich und meine Mitarbeiter mächtig stolz darauf, mitzuhelfen, dass unsere Eishockeystars auch bei schlechten Straßenverhältnissen künftig sicher und pünktlich ins Stadion kommen.“
Über FALKEN High Performance Tyres:
FALKEN Reifen beweisen ihre Qualität und Leistungsfähigkeit nicht nur auf der Straße, sondern auch in den anspruchsvollsten Rennserien der Welt. Dazu zählen u.a. die American Le Mans Series und vor allem das legendäre 24h-Rennen auf dem Nürburgring. Durch die systematische Auswertung der im Rennsport gemachten Erfahrungen werden laufend neue Erkenntnisse gewonnen, die dann auf kürzestem Weg in die Serienproduktion einfließen. Das Ergebnis sind herausragende Produkte, die höchsten Qualitätsstandards genügen und sich im internationalen Wettbewerb seit Jahren erfolgreich bewähren.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später